Innerer Frieden im Einklang mit dem Geist

Innerer Frieden9 einfache Tipps für den inneren Frieden. Innerer Frieden bringt Gelassenheit, Ruhe und beseitigt den Stress vollständig. Dieser Zustand ist eines der wichtigsten Elemente für Ihren persönlichen, beruflichen und psychologischen Fortschritt. Ihr inneres Wohlbefinden provoziert zwangsläufig Ihren Erfolg. Was ich Ihnen also vorschlage, sind 9 Schlüssel, um diesen Zustand zu erreichen und somit in Ihrem Leben erfolgreich zu sein.

1. Die Zeit ist jetzt dein bester Freund!

Loslassen und den inneren Frieden finden

Bild klicken für Infos!*

Machen Sie keine Zeit mehr zum Feind und machen Sie ihn zu Ihrem schönsten Verbündeten. Was auch immer passiert, du kontrollierst es nicht und es wird mit oder ohne dich passieren. Anstatt sich also immer Sorgen zu machen, dass es wahrscheinlich zu schnell vergeht, nutzen Sie es und machen Sie das Beste daraus! Stehen Sie früh auf, damit Sie nicht das Gefühl haben, den halben Tag verpasst zu haben. Wechselt tagsüber den Standort, sieht Menschen und variiert die Aktivitäten.

Versuchen Sie, so produktiv wie möglich zu sein, damit Sie sich am Ende des Tages die nötige Ruhe und Zeit für sich selbst gönnen können. Auf diese Weise werden Sie spüren, dass Sie einen Einfluss auf die Zeit gehabt haben, und dass sie Ihnen nicht bis zu dem Punkt entgangen ist, dass Sie überwältigt sind. Innerer Frieden bedeutet auch, sich Zeit zu nehmen.

2. Innerer Frieden durch Selbstverliebtheit!

Innerer Frieden durch Vergebung

Bild klicken für Infos!*

Pass auf dich auf, zieh dich an, zieh dich an, wie du dich schon immer anziehen wolltest, pass auf dich auf. Wir fühlen uns immer besser, wenn das Bild, das wir zurückschicken, dasjenige ist, das wir schon immer haben wollten. Sie müssen Ihr erster Liebhaber sein, Ihr erstes Ziel der Verführung, wenn Sie sich selbst nicht mögen, wissen, dass Sie niemandem oder zumindest für sehr wenig Zeit gefallen werden.

Also, parfümieren Sie sich, schminken Sie sich, wenn Sie wollen, tragen Sie die schönsten Kleider in Ihrer Garderobe, Ihre Lieblingsjeans, Ihre schönsten Absätze. Seien Sie erfrischend, prickelnd und bequem mit Ihrem Körper. Seien Sie nicht mehr so schwer zu ziehen! Fühlen Sie sich leicht wie eine Feder! Innerer Frieden im Einklang mit dem Körper!

3. Geduld ist jetzt Ihre Devise für den inneren Frieden!

Inneren Frieden finden

Bild klicken für Infos!*

Atme tief durch und warte. Alles braucht Zeit, um sich zu etablieren, und alles kann nur mit Geduld geschaffen werden. Eine lange Arbeit ist eine gute Arbeit. Dann konzentriere dich lieber darauf, als auf schlampige Arbeit. Geduld betrifft auch alle Sorgen, die Sie in Ihrem Leben haben, seien es finanzielle oder relationale Sorgen, handeln Sie so, dass sie das ändern, was Sie stört, aber warten Sie nicht auf eine sofortige Lösung, denn Sie werden nur Ihre Frustration erhöhen.

Akzeptieren Sie, dass andere Sie täuschen, Nachsicht und Vergebung zeigen. Akzeptieren Sie, dass auch Sie sich irren könnten. Vergeben Sie sich selbst und springen Sie von Ihren Fehlern zurück. Geduld führt nur zu positiven Ergebnissen, also lebt ruhig und friedlich. Nur durch Geduld wird Ihr innerer Frieden besänftigt.

4. Planen Sie nicht mehr, lassen Sie die Gegenwart sich um den Rest kümmern!

Das Leben im Moment ist nicht nur ein Ausdruck, es ist ein Lebensstil! Es bedeutet, dass die Vergangenheit in der Vergangenheit bleibt und die Zukunft nicht mehr vorhersehbar ist, sondern in der Gegenwart gebaut wird. Was ist die Gegenwart? Es sind all deine Momente der Freude, des Lachens und des Glücks mit den schönsten Menschen um dich herum.


Die Gegenwart ist jetzt, sie wird das Nächste provozieren und das Alte auslöschen. Es ist das, was dich definiert, was dich aufbaut, was du sofort leben musst. Indem Sie ständig alles vorwegnehmen und kontrollieren wollen, schaffen Sie einige Ihrer eigenen Enttäuschungen. Also lass dein Herz und deinen Geist in Ruhe und lebe, was du jetzt leben musst. Finden Sie inneren Frieden durch das Jetzt und vergessen Sie alte Probleme.

5. Seien Sie stolz auf sich für den inneren Frieden!

Du bist deine größte Errungenschaft. Du bist, was du bist, und du wirst nie etwas anderes sein als du selbst, also sei stolz auf deinen Unterschied, deine Besonderheiten, deine Eigenschaften und vergleiche dich nicht mit anderen, die denken, dass sie besser sind als du. Seien Sie die beste Version von sich selbst, und nicht länger eine umstrittene und komplexe Version. Vervollständigen Sie die schönsten Dinge Ihres Lebens, verwirklichen Sie Ihre Träume und hören Sie nie auf, sich weiterzuentwickeln.

Jeden Tag, wenn du aufstehst und in den Spiegel schaust, musst du stolz auf das Spiegelbild sein, das du zurückschickst. Warten Sie nicht auf Genehmigungen von anderen, sie können nicht besser als Sie wissen, was Sie brauchen. Also loben Sie sich selbst, ermutigen Sie sich selbst, lieben Sie sich selbst, und Sie werden sich so schnell und positiv bewegen, wie Sie wollen! Innerer Frieden findet Genugtuung durch den Respekt sich selbst gegenüber.

6. Um den Pessimismus zu besiegen, und hallo zum Optimismus!

Optimistisch zu sein bedeutet vor allem, sich selbst jede Chance zu geben, sich richtig weiterzuentwickeln, ohne sich in den Weg zu stellen. Wann immer Sie etwas erreichen wollen, gehen Sie davon aus, dass es so geschieht, wie Sie es wollen. Denken Sie daran, dass das Universum alle Wellen empfängt, die Sie ihm senden, und etwas Ähnliches wie das, was Sie ihm gesendet haben, zurückgeben wird.

Jetzt geht es also nicht mehr darum, etwas Negatives zu senden, Ihr Leben sollte nur noch positiv und optimistisch sein! Wenn du die höchste Ebene der Gelassenheit erreichen willst, musst du die höchste Ebene des Vertrauens in dich selbst erreichen. Seien Sie zuversichtlich und zuversichtlich in dem, was Sie tun, so dass Ihr Herz und Verstand nicht länger mit Stress überhäuft werden. Und wenn das, was Sie sich gewünscht haben, nicht passiert, versichern Sie sich, dass es noch schöner und größer wird! Es ist alles geplant, du hast nichts zu planen!

Innerer Frieden wird durch einen Hauch von Optimismus gesteigert.

7. Geben Sie den Weg frei für die Schönheit der Dinge!

In der Welt, in der du lebst, gibt es Dinge, die dazu gemacht sind, bewundert zu werden, es gibt Perfektion überall um dich herum. Hebt den Kopf und öffnet die Augen: Um euch herum lieben sich die Menschen, der Himmel ist blau, wo der Regen fällt, die Sonne scheint, wo die Frische die Wangen errötet, die Pflanzen wachsen. Du gehst, du fühlst, du redest, du berührst, du atmest, und es gibt ständig 1000 und 1 Dinge zu entdecken.


Bleiben Sie ständig erstaunt wie ein Kind, sagen Sie sich, dass Sie noch nichts gesehen haben, und dass es so schöne Dinge gibt, die auf Sie warten, wo immer Sie sind. Nehmen Sie also diese Momente des Glücks und machen Sie sie zu einer echten Quelle des Glücks. Unterschätzen Sie nicht die kleinen Dinge, die süßen Düfte oder das gute Essen. Genießen Sie absolut alles, was Sie genießen können, denn alles kann über Nacht verschwinden! Nur durch den Genuss der angeblichen „normalen“ Sachen, wird Ihr innerer Frieden in Einklang gebracht.

8. Vertraue niemandem mehr mit deinem Leben!

Seien Sie diskret und geben Sie niemandem die Chance, Ihre Geheimnisse oder Träume in ihrem Besitz zu haben. Man kann niemandem trauen. Seien Sie gelassen in Ihrer Umgebung und sortieren Sie sehr schnell, um unerwartete Enttäuschungen zu vermeiden. Es ist wichtig, dass Sie gut umgeben sind, damit Ihr Geist nicht mit Sorgen oder Problemen gefüllt ist, die Sie sich nicht gewünscht haben, und dass eine schädliche Umgebung provoziert haben könnte. Also seid zurückhaltend und vermeidet Klatsch und Tratsch, so viel ihr könnt.

Ihr innerer Frieden wird dadurch beeinflusst, wenn Sie selbst ein guter Mensch sind.


9. Innerer Frieden durch pure Liebe!

Liebe ist die Lösung vieler Probleme. In einer Zeit, in der wir versuchen, die Liebe zur primären Quelle aller Probleme zu machen, ist sie tatsächlich eines der besten Gegenmittel gegen Stress, Angst und Trauer. Zu lieben, bevor man geliebt wird. Liebe dich selbst, liebe deine Lieben, liebe das Leben, liebe die Prüfungen, liebe andere, liebe das, was dich hasst, liebe die unglücklichsten, die gestörtesten, die am wenigsten liebenden, denn sie sind diejenigen, die es am meisten brauchen.

Keine Antwort ist negativ auf die Liebe. Manche mögen von deiner Liebe überrascht sein, aber niemand wird dir wehtun, weil du ihn geliebt hast. Am Ende genießt jeder diese Liebe, und am Ende gibt jeder sie zurück. Wer dich verbittert und abscheulich machen will, bleib weg von dir, das wird nicht passieren! Liebe ist jetzt deine Leitlinie!

Bewusstsein erhöhen

Bewusstsein erhöhen und erweiternWas bedeutet es, bewusster zu werden? Es ist eine fortschreitende Verwirklichung der bewussten Beherrschung deines Geistes. Das eigene Bewusstsein zu erweitern, ist keine Herausforderung.

Die Herausforderung besteht darin, dass es das Bewusstsein braucht, um bewusster zu werden. Aber keine Sorge, denn Sie haben bereits den richtigen Samen. Betrachte es als Feuer. Du hast die Flamme, und du willst diese Flamme in ein großes Feuer verwandeln.

Wie kannst du das tun? Durch Zugabe von Benzin. Die folgende Liste enthält Beispiele dafür, wie Sie der Flamme Ihres Gewissens Benzin hinzufügen können, um es zu einem wütenden Gewissensfeuer zu machen. Nun, okay, die Analogie bricht hier ein wenig zusammen, aber Sie verstehen schon.

Also hier sind 10 Möglichkeiten, dein Bewusstsein zu erhöhen:

Bewusstsein in der Nahtoderfahrung

Bild klicken für Infos!*

Erstens, akzeptiere die Wahrheit. Alles, was du Angst hast zu wissen, senkt dein Bewusstsein. Gehen Sie auf die Waage, um zu sehen, wie viel Sie wiegen. Besprechen Sie ausführlich mit Ihrem Partner den Status Ihrer Beziehung. Analysieren Sie wirklich Ihre Karriere. Akzeptieren Sie in jedem Fall das Ergebnis.

Erkennen Sie nicht einfach den aktuellen Status und legen Sie ihn dann beiseite. Akzeptiere es wirklich als die Wahrheit. Denken Sie darüber nach, was es für Sie bedeutet, wenn das wahr ist. Akzeptiere auch deine Gefühle für die Wahrheit, ob du sie nun magst oder nicht.

Zweitens, sag die Wahrheit. Wenn es ehrlich gesagt eine Herausforderung für dich ist, dann deshalb, weil du nicht ehrlich genug zu dir selbst bist. Die Lügen, die du anderen erzählst, werden durch Lügen verdunkelt, die du dir selbst erzählst. Notieren Sie sich die Bereiche, in denen Sie sich unfähig fühlen, wahrhaftig ehrlich zu sein. Und graben Sie tief genug, um herauszufinden, warum. Sie werden feststellen, dass Sie einen Teil von sich selbst offenbaren, den Sie nur ungern annehmen. Du lügst nicht über die Teile von dir selbst, die du zu 100% akzeptierst.

Akzeptiere die Wahrheit der Bewusstheit

Seelen der Bewusstheit

Bild klicken für Infos!*

Je mehr Sie in der Lage sind, die Wahrheit zu akzeptieren und zu sagen, desto mehr werden Sie sich bewusst. Erhöhen Sie Ihr Bewusstsein, indem Sie alle Spuren von Lügen in Ihrem Leben entdecken und beseitigen. Machen Sie es zu einem schrittweisen Prozess. Wenn dein Bewusstsein wächst, wird dir wahre Ehrlichkeit leichter fallen.

Ja, es könnte Konsequenzen haben, wenn du deine Lügen in Halbwahrheiten und dann in volle Wahrheit verwandelst. Aber sehr bewusste Menschen wissen, dass es sich lohnt, diese Brücke zu überqueren. Eine kurzfristige Anpassung ist nichts im Vergleich zu den Freuden eines ehrlichen und offenen Lebens.

Es ist so viel einfacher und weniger stressig, Sie selbst zu sein und andere das Gleiche tun zu lassen. Nicht jeder wird Ihre wahre Persönlichkeit zu schätzen wissen, besonders wenn sie sich an eine falsche Version gewöhnt haben. Aber es wird keine Rolle spielen, wenn Sie sich selbst akzeptieren und schätzen.

Mut erhöht das Bewusstsein. Feigheit senkt ihn.

bewusster werden

Bild klicken für Infos!*

Mut ist der Torwächter zwischen unbewusster und bewusster Evolution. Solange du auf der unbewussten Seite bleibst, schickt dir das Leben immer wieder Probleme, bis du dich aufrichtest und dich darum kümmerst. Wenn Sie sich Ihrer Angst stellen, verschwindet die Angst, und Probleme werden zu Chancen. Aber wenn du vor deinen Problemen davonläufst, wächst deine Angst nur noch.

Ein starker Leitsatz lautet: „Wovor ich Angst habe, muss ich mich ihr stellen. „Je mehr Ängste man hat, desto bewusster wird man. Durch die Beherrschung dieser Lektion wird Mut endlich weniger notwendig. Sobald du den Mut entwickelt hast, dich jeder Angst zu stellen, die das Leben dir bietet, hörst du auf, so viele Erfahrungen, die auf Angst basieren, in dein Leben zu ziehen.

Deshalb ist Mut die Grenze zwischen unbewusster Evolution und bewusster Evolution. Die Beherrschung des Mutes gibt Ihnen die Macht zu entscheiden, wie Sie sich entwickeln werden, anstatt ein Opfer der Gefahren des Schicksals zu sein.

Mitgefühl steigert dein Bewusstsein. Grausamkeit senkt ihn.


Ein guter Weg, um bewusster zu werden, ist, nach Zeichen unbewusster Grausamkeit und Trennung in Ihrem Leben zu suchen. Das kann sehr schwierig sein, weil es auch Mut erfordert. Wir widersetzen uns natürlich unserer eigenen Grausamkeit, aber sie ist da und wartet nur darauf, enthüllt zu werden.

Mitgefühl ist die Wurzel der bedingungslosen Liebe, ein Gefühl der Verbindung mit allem, was existiert. Fühlen Sie sich mit sich selbst verbunden? Mit den anderen? Vielleicht mit den Tieren? Mit allen Lebewesen? Auch mit allem, was es gibt? Je mehr Sie diese Verbindung entwickeln, desto bewusster und wacher werden Sie.

Das Verlangen erhöht dein Bewusstsein. Apathie senkt ihn.

Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, was Sie wollen, z.B. ein Ziel zu setzen, erhöhen Sie Ihr Bewusstsein. Dieser Umstand fokussiert Ihren Geist und gibt Ihnen die Kraft, intelligent zu denken und zu handeln. Sie können diesen Effekt immer dann spüren, wenn Sie an etwas denken, das Sie wirklich wollen.

Andererseits, wenn dein Wunsch nicht klar ist, ist dein Bewusstsein unordentlich. Ihren Gedanken fehlt es an Konzentration und Richtung, und Sie treten schlicht und einfach in ein Vakuum. Versuchen Sie klarer zu sein, was Sie am meisten wollen, und Ihr Bewusstsein wird sich erweitern.

Aufmerksamkeit erhöht Ihr Bewusstsein. Die Ablenkung senkt ihn.

Die Verbesserung Ihrer Konzentrationsfähigkeit wird Sie bewusster machen. Nehmen Sie einen Stein und schenken Sie ihm Ihre volle Aufmerksamkeit und sehen Sie, was passiert. Aber lass deinen Geist durch Ablenkungen klar sein, und dein Gewissen wird sinken. Ein abgelenkter Geist ist ein impotenter Geist.

Meditation ist eine gute Möglichkeit, Aufmerksamkeit und Konzentration zu trainieren. Setzen Sie sich ruhig hin, atmen Sie tief durch und konzentrieren Sie Ihren Geist, indem Sie Ihr Bestes tun, um ein taubes Ohr für ablenkende Gedanken zu haben. Es ist leicht zu erlernen, aber es braucht ein Leben lang, um es zu meistern.

Wissen erhöht das Bewusstsein. Unwissenheit senkt ihn.

Zuerst einmal, kennen Sie sich selbst. Denken Sie tief über Ihr Leben nach und führen Sie ein Tagebuch, um Ihre Gedanken aufzuzeichnen. Stellen Sie Fragen, auf die Sie die Antworten nicht kennen, und suchen Sie dann nach Antworten.

Schauen Sie sich auch um und nehmen Sie das Wissen auf wie ein Schwamm. Interagieren Sie mit Ihrer Umgebung mit Neugierde und Staunen. Studieren Sie es. Lerne von ihm. Experimentieren. Versuchen Sie, die Realität, einschließlich Ihrer Rolle darin, so genau wie möglich zu verstehen. Je genauer Ihr Glaube an die Realität, desto bewusster werden Sie.

Die Vernunft erhöht dein Bewusstsein. Irrationalität senkt ihn.

Logik ist ein mächtiges Werkzeug des Bewusstseins, wenn sie richtig eingesetzt wird. Das bringt Struktur und Substanz zum Nachdenken. Die große Herausforderung der Logik besteht jedoch darin, falsche Annahmen zu vermeiden. Eine einzige falsche Annahme kann ein Leben lang logische Schlussfolgerungen untergraben. Fordern Sie also alle Ihre Überzeugungen heraus, und seien Sie nie zu sicher, welche vage bleiben.

Bewusste Menschen erhöhen dein Bewusstsein. Menschen ohne reales Bewusstsein zur Realität senken es. Suchen Sie nach anderen, die Sie auf einer höheren Bewusstseinsebene als sich selbst wahrnehmen. Sprechen Sie mit ihnen, stellen Sie Fragen und genießen Sie ihre Anwesenheit. Lass ihre Ideen und ihr Bewusstsein auf dich abfärben, und du wirst dich in alle Richtungen entwickeln. Sie werden ehrlicher, mutiger, mitfühlender usw. werden.

Aber verbringe Zeit mit Menschen auf einer niedrigeren Bewusstseinsebene, und du wirst allmählich auf ihre Ebene fallen. Ihre Gedanken werden auch auf dich abfärben und dich unehrlicher, ängstlicher, apathischer usw. machen.

Versuchen Sie, eine Balance zu finden zwischen dem Verbringen von Zeit mit denen, die Ihr Bewusstsein erhöhen und denen, denen Sie helfen können. Lernen Sie von denen, die etwas bewusster sind, und helfen Sie denen, die etwas weniger bewusster sind als Sie. Auf diese Weise werdet ihr dem größeren Wohl aller dienen und überall das Bewusstsein entwickeln.

Energie steigert das Bewusstsein. Die Krankheit senkt sie.


Kümmere dich um deinen physischen Körper, denn er ist dein wichtigstes Mittel, um mit der Welt zu interagieren. Energie gibt Ihnen einen kontinuierlichen Fluss von Lebenserfahrungen. Aber ohne Energie verhungern Sie Ihr Gewissen.

Essen Sie mit dem Bewusstsein, was Sie konsumieren. Üben Sie mit dem Bewusstsein, wie Sie Ihren Körper und Geist beeinflussen. Bevor Sie irgendetwas in Ihren Körper einbringen, bedenken Sie dessen Wirkung auf Ihre Energie, nicht nur auf kurze, sondern auch auf lange Sicht. Fragen Sie sich immer: „Bringt mir das Energie oder Krankheit? »

Die Absicht, dein Bewusstsein zu erhöhen, erhöht es. Die Absicht, dein Bewusstsein zu senken, senkt es.

Das Bewusstsein hat die Fähigkeit, sich selbst zu erweitern oder zurückzuziehen, so wie du die Fähigkeit hast, zu wachsen oder dich selbst zu töten. Sie haben jederzeit die Freiheit zu wählen.

Indem Sie diese Absicht wirklich aussprechen (oder als Gebet:), „Ich beabsichtige, bewusster und wacher zu werden“, werden Sie die Erweiterung Ihres Bewusstseins einleiten. Die Absicht, einen der neun vorhergehenden Bereiche zu verbessern, wird die gleiche Wirkung haben.

Auf die gleiche Weise können Sie jederzeit Ihr Bewusstsein senken. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass Sie dies direkt tun, können Sie den gleichen Effekt indirekt erreichen, indem Sie Ihre Leistung in einem der neun vorhergehenden Bereiche senken. Indem Sie sich entscheiden, zu lügen, der Angst zu erliegen, Grausamkeiten zu begehen, unwissend zu bleiben und so weiter, drücken Sie die Absicht aus, Ihr Bewusstsein zu senken. Und damit initiieren Sie einen Prozess, der mehr Lügen, Angst, Grausamkeit, Ignoranz usw. in Ihr Leben zieht.

Jeder Gedanke, den du hältst, dient entweder dazu, dein Bewusstsein zu erweitern oder zurückzuziehen. Nichts ist neutral. Also wähle weise.

Selbstheilung durch Meditation

Selbstheilung durch MeditationMeditation – wo Sie buchstäblich „nichts“ tun – hat die Fähigkeit, schwere Migräne, akute Depressionen und sogar ein gebrochenes Herz zu heilen! Selbstheilung durch Meditation? Warum nicht! „Ich dachte immer, dass es viel einfacher ist, sich zu verlieben, als daraus hervorzugehen. Aber die Praxis der Meditation hat meine Meinung geändert.

Nur ein paar Minuten tägliches Üben halfen mir, eine zerbrochene Beziehung viel schneller zu bewältigen, als es sonst mehrere Monate gedauert hätte!

Schmerz- ein Wort mit sieben Buchstaben, dass ein großer Teil unseres Lebens ist. Es kann so geringfügig wie eine kleine Wunde / Kopfschmerzen oder es könnte eine problematische Beziehung sein. Tatsache ist, dass Schmerzen unvermeidlich sind. Aber was vermieden werden kann, ist das folgende Leiden. Selbstheilung durch Meditation ist eine einfache Technik mit tiefgreifenden Effekten, die in diesem Prozess helfen kann.

Wie funktioniert die Selbstheilung durch Meditation?

Selbstheilung durch Meditation

Bild klicken für Infos*

Wussten Sie, dass unsere Emotionen einen direkten Einfluss auf den Körper haben? Die Art und Weise, wie wir uns im Inneren fühlen, spiegelt sich im Äußeren wider. Das ist der Grund, warum Sie vielleicht bemerkt haben, dass die Gesundheit einiger Menschen drastisch sinkt, wenn sie für eine lange Zeit gestresst oder depressiv sind. Stress ist einer der Hauptgründe für schlechte Gesundheit. Manchmal manifestiert es sich in Form von Diabetes, Bluthochdruck und anderen Lifestyle-Krankheiten.


Wenn wir meditieren, wird der Geist ruhig und entspannt. Selbstheilung durch Meditation hilft, Stress von Geist und Körper zu lösen. Wenn der Geist ruhig ist, sind die Emotionen ausgeglichen und die Wirkung zeigt sich auf den Körper. Wir bleiben gesund und frei von Krankheiten. In der Tat, konsequente Praxis der Meditation für einen bestimmten Zeitraum kann sogar dazu beitragen, bestimmte verlängerte Gesundheitszustände zu heilen.

Davon profitiert Ramila Patel, eine 52-jährige Hausfrau aus Mumbai. Sie litt seit 20 Jahren an chronischer Migräne und musste täglich mindestens vier Tabletten Paracetamol einnehmen! Mit der täglichen Praxis des Sudarshan Kriya und der Meditation berichtet sie, dass sie vollständig geheilt ist! Sie hatte seit drei Jahren keinen einzigen Migräneanfall mehr.

„Wir nutzen nur 30 Prozent unserer gesamten Lungenkapazität. Etwa 90 Prozent der Verunreinigungen im System werden durch den Atem ausgeschieden. Wenn man auf den At

achtet, hat er ein immenses Heilungspotential. Selbstheilung durch Meditation und Pranayama können die Ursache von Krankheiten beseitigen.“

Mediation als Retter in der allerhöchsten Not

Anfänger können Meditieren

Bild klicken für Infos*

Wer möchte nicht in jeder Situation ruhig und glücklich bleiben? Auf den Bus warten, im Stau stehen oder mit dem Chef bei der Arbeit umgehen. All das sind Situationen im Alltag, die uns leicht aus dem Gleichgewicht bringen können. Der Trick ist, cool zu bleiben und innerlich stark zu sein. Selbstheilung durch Meditation kommt hier als Retter.

Selbstheilung durch Meditation ist ein gutes Gegenmittel gegen Stress. Tägliche Praxis hilft, tief gespeicherten Stress im System abzubauen, so dass der Geist friedlich, glücklich und frei ist. Mit einer solchen Geisteshaltung neigen Sie natürlich dazu, sich energischer zu fühlen und effektiv zu arbeiten. Es gibt eine bessere Fokussierung und bessere Ergebnisse.

Anurag Suhag, ein 24-jähriger Medizinstudent aus Bangalore, war ein Patient mit Depressionen und hatte seit einiger Zeit Antidepressiva genommen. Als Medizinstudent erforderte sein Studium einen Schwerpunkt, den Anurag einfach nicht bewältigen konnte. Seine Bücher wären vor ihm offen, aber sein Verstand würde in die Vergangenheit wandern und negative Gedanken würden ihn immer wieder angreifen.

Nach etwa einem Monat des Übens von Atemtechniken und Meditation ist er von Antidepressiva befreit und fühlt sich glücklicher, friedlicher und konzentrierter. Am wichtigsten ist, dass er jetzt wählen kann, wann er seinen Geist in die Vergangenheit schlendern lässt und wann er seine Aufmerksamkeit auf die aktuelle Aufgabe richtet.

Der Umgang mit Emotionen ist jetzt so einfach wie das Ansehen eines Films!

Neben der Heilung auf körperlicher und geistiger Ebene wirkt Meditation auch als emotionale Therapie. Tägliche Meditierende teilen, dass man bei regelmäßiger Übung allmählich das Gefühl bekommt, dass die Ereignisse im Leben einfach kommen und gehen und man von ihnen unberührt bleibt. Egal ob es ein Unfall oder ein Streit mit jemandem ist, gewinnt man die Fähigkeit, sie weiterzugeben und weiterzuziehen.


Wenn Sie also als natürlicher Heiler über all Ihre großen oder kleinen Probleme meditieren, warum sich Sorgen machen? Einfach meditieren und die Selbstheilung durch Meditation praktizieren!

Schnelle Tipps zur Selbstheilung durch Meditation

  • Nehmen Sie sich Zeit. Nur 20 Minuten Meditation können Wunder für Geist und Körper bewirken. Wie Zähneputzen und Baden, machen Sie die Meditation zu Ihrem Tagesablauf am Morgen. Versuchen Sie dann, einige Minuten vor dem Mittagessen zu meditieren. Es wird Sie für die zweite Hälfte des Tages wieder mit Energie versorgen.
  • Meditieren Sie mit Freunden. Es ist nur natürlich, dass Sie Ihrem besten Freund Ihr Herz aussprechen, wenn Sie in Schwierigkeiten sind. Tun Sie das, aber stellen Sie auch sicher, dass Sie meditieren. Es wird nur zur heilenden Wirkung beitragen. Sie können sogar eine geführte Meditation auf Ihrer Freisprecheinrichtung einschalten, so dass Sie beide gemeinsam meditieren können.
  • Meditieren Sie überall. Wo immer Sie sich wohl fühlen, im Auto (wenn Sie nicht fahren), zu Hause, bei der Arbeit oder im Park. Schließen Sie einfach Ihre Augen für ein paar Minuten und entspannen Sie sich.

Selbstheilung durch Meditation

Viele Male kann völlige Stille zusammen mit Meditation uns von unseren vergangenen tiefsitzenden Schmerzen und gegenwärtigen Wunden heilen. Viele Programme und Kurse sind wahrhaftig Urlaub für unseren plappernden Geist, der die Gewohnheit hat, wie ein Affe zu springen. Fortgeschrittene Meditationsprogramme sind ein Stressbrecher ohne Sekunde. Es gibt viele, die diese heilende Kraft der Meditation für ihre körperlichen Schmerzen, Schmerzen, unbekannten Phobien und gebrochenen Herzen erfahren haben. Einige haben nach diesem magischen Programm eine Senkung des hohen Zucker- und Cholesterinspiegels erfahren.

Seriöse Heiler finden

seriöse heiler findenSeriöse Heiler zu finden ist ein großes Thema vieler betroffener Menschen. Wir wissen, dass unsere Gedanken und Wahrnehmungen unsere Physiologie beeinflussen. Situationen von Stress bis zur sexuellen Erregung. Aber wenn es darum geht, ob diese Veränderungen die Gesundheit beeinflussen, wird die Frage plötzlich viel kontroverser. Sie erhalten Ansprüche der Wunderheilungen an einem Extremfall, während einige Skeptiker argumentieren, dass jede mögliche Rolle für den Verstand getäuscht wird.

Auf dieser Webseite, finden Sie eine umfangreiche Auflistung von seriösen Heilern aller Arten. 

Widerstand der wissenschaftlichen Gemeinden, gegen den Geist als Faktor der Heilung


Ein Teil davon ist eine verständliche Reaktion auf diese übertriebenen Behauptungen von Heilungen. Skeptiker können befürchten, dass das Zulassen einer Rolle für den Verstand die Menschen ermutigt, an die pseudowissenschaftlichen Ideen alternativer Therapeuten zu glauben. Aber das ist noch nicht alles. Seit Descartes betrachten Wissenschaftler die physikalische, messbare Materie als „realer“, als subjektive Emotionen und Überzeugungen. Darum sind seriöse Heiler äußerst in der geistigen und alternativen Medizin gefragt.

Vermutlich hat das zu einer tief verwurzelten Voreingenommenheit geführt, dass unsere Gedanken, weil sie nicht „real“ sind, den physischen Körper nicht beeinflussen können. Das macht aus neurowissenschaftlicher Sicht keinen Sinn – wo man ohne eine gleichzeitige körperliche Veränderung der Neuronen des Gehirns keinen Gedanken haben kann. Aber es verursacht eine Kniescheibenreaktion gegen die Vorstellung, dass unser Geisteszustand unsere Gesundheit beeinträchtigen könnte. Seriöse Heiler nehmen sich Ihren Problemen an.

Probleme mit Arzneimitteln, die seriöse Heiler verschreiben

Eine Studie, die eine neue Behandlung gegen ein Placebo testet ist perfekt, um die direkte biochemische Wirkung eines Medikaments zu testen. Aber es kann andere Elemente der Pflege, wie soziale Unterstützung oder Stressabbau und positive Erwartungen nicht beurteilen. Weil sie auch in der Placebogruppe vorhanden sind. Es gibt Studien, die darauf hindeuten, dass diese Komponenten wichtig sind. Patienten mit Reizdarmsyndrom haben eine größere Linderung ihrer Symptome, wenn ihr Arzt eher empathisch als kalt ist.

Patienten mit Sodbrennen sind nach einer 42-minütigen Konsultation deutlich besser als nach einer 18-minütigen. Wir müssen diese sozialen und psychologischen Aspekte der Pflege evidenzbasiert untersuchen, so wie wir es auch bei der Prüfung der Wirkungsweise von Drogen tun.

Darum glauben Menschen an Behandlungen, die auf evidenzfreien Theorien des Körpers basieren


Oft glauben sie, dass sie persönlich von alternativen Behandlungen wie Homöopathie oder Reiki oder Akupunktur profitiert haben. Wenn Wissenschaftler dann darauf bestehen, dass diese Behandlungen nicht funktionieren, können diese Patienten zu den pseudowissenschaftlichen Erklärungen ihrer Therapeuten gedrängt werden. Aber es gibt eine wissenschaftliche Erklärung. Faktoren wie soziale Unterstützung und positive Erwartungen, die mit diesen Behandlungen verbunden sind, können physiologische Veränderungen auslösen, die die Symptome lindern. Genau hier setzen seriöse Heiler an.

Das ist der Mechanismus, wie der Geist die Gesundheit beeinflusst – seriöse Heiler finden

Es gibt viele Mechanismen. Unser psychischer Zustand kann entscheidend sein, wenn wir Symptome wie Schmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Depressionen erleben. Die Einnahme eines Placeboschmerzmittels bewirkt zum Beispiel die Freisetzung von schmerzlindernden Endorphinen im Gehirn. Während gefälschter Sauerstoff den Gehalt an Neurotransmittern, den so genannten Prostaglandinen reduzieren kann. Diese erweitern die Blutgefäß und verursachen viele der Symptome der Höhenkrankheit. Wenn Sie eine Placebo-Reaktion erleben, ist es nicht imaginär oder „alles im Kopf“. Ihre Symptome werden durch körperliche Veränderungen gelindert, genau wie die, die durch Drogen ausgelöst werden.

Denn Warnsignale wie Schmerzen werden letztlich vom Gehirn gesteuert. Seriöse Heiler erkennen diesen Mechanismus. Wenn man sich gestresst, allein oder bedroht fühlt, verstärkt das Gehirn die Warnung. Während ein sicheres oder optimistisches Gefühl nach einer Krise das Gehirn dazu veranlasst, nachzulassen. Die Erfahrung der medizinischen Versorgung – ob echt oder gefälscht – scheint unsere Symptome aus dem gleichen Grund zu reduzieren. Finden Sie einen seriösen Geistheiler.

Der Verstand kann auch physiologische Funktionen wie Verdauung, Kreislauf und Immunsystem beeinflussen. Auch hier gibt es nichts Geheimnisvolles oder Magisches. Alle diese Prozesse werden vom Gehirn über das autonome Nervensystem gesteuert. Das Gefühl, gestresst oder ängstlich zu sein, kann zum Beispiel dazu führen, dass Ihr Herz rast und Ihr Darm sich entleert und eine Immunantwort auslöst, die als Entzündung bezeichnet wird. Diese Prozesse sind normalerweise nicht unter bewusster Kontrolle – wir können keine Veränderungen vornehmen – aber es gibt indirekte Methoden, mit denen wir sie beeinflussen können. Der Abbau von Stress ist ein offensichtliches Beispiel.

Viele alternative Heilmethoden und seriöse Heiler werden ignoriert – kein Gewinn der Pharmaindustrie


Die meisten klinischen Studien werden von Pharmaunternehmen finanziert. Was zu einem medizinischen System beiträgt, das die Verschreibung von Medikamenten auch bei stark von sozialen und psychologischen Faktoren beeinflussten Erkrankungen wie Schmerzen in den Vordergrund stellt. Dies dient kommerziellen Interessen, führt aber nicht unbedingt zu den besten Ergebnissen für die Patienten. Sie müssen einen seriösen Heiler finden, der Ihnen bei der Geistheilung hilft.

Die Konditionierung beeinflusst nicht nur die Immunantwort, sondern wirkt sich auch auf Schmerzen, Darmfunktion, Hormonspiegel, psychiatrische Zustände und sogar auf die Parkinson-Krankheit aus. Wenn wir diese Prozesse besser verstehen und herausfinden, wann wir Placebos durch Medikamente ersetzen können. Mit dem gleichen klinischen Nutzen, könnten wir Probleme wie Toxizität und Verträglichkeit von Medikamenten reduzieren und Milliarden an Medikamentenkosten einsparen. Aber es gibt sehr wenig Geld für die Forschung. Schließlich stehen die Pharmaunternehmen nicht gerade Schlange, um sich für diesen Ansatz einzusetzen.

Fazit – seriöse Heiler finden mit dem nötigen Know-How

Lassen Sie sich nicht unterkriegen, wenn Mediziner „aufgeben“ und Ihnen nur noch Chemie verschreiben. Probieren Sie einen etablierten Geistheiler aus, der Ihren Problemen auf den Grund geht. Seriöse Heiler nehmen Ihr Anliegen ernst und gehen einen alternativen Weg.

Spenden Sie an die IHV, internationale Vermittlungsstelle herausragender Heiler!

Was ist Kundalini?

Was ist Kundalini?Kundalini ist ein Sanskrit-Begriff aus dem alten Indien. Dieser kennzeichnet das Entstehen einer Energie und eines Bewusstseins. Hierbei handelt sich um Energie, die sich seit der Geburt an der Basis der Wirbelsäule gewunden hat und die Quelle der Lebenskraft (pranische Energie, Chi, Bioenergie) ist. Yogische Wissenschaft legt nahe, dass diese Energie die Bildung des Kindes im Mutterleib auslöste, und dann 3 ½ mal an der Basis der Wirbelsäule wickelt, um das Energiefeld in Balance zu halten. Solange bis wir sterben, wenn es sich abwickelt und zu seiner Quelle zurückkehrt.

Was ist Kundalini?

Pfad der Kundalini

Bild klicken für Infos*

Die Kundalini kann sich durch spirituelle Praktiken oder als Reaktion auf Lebensereignisse von der Basis der Wirbelsäule (oder manchmal auch von den Füßen) lösen. Sobald und wenn dies geschieht, kann sie sich allmählich, wie eine Schlange, oder schnell und explosiv in den Darm, das Herz oder den Kopf bewegen. Dieses Ereignis kann überraschend und chaotisch, beängstigend oder selig sein. Zudem löst sie normalerweise Monate und Jahre neuer Empfindungen und Veränderungen in der Person aus, die es erweckt. Es mag sich anfühlen, als hätte sich die Verkabelung des Körpers von 110 auf 220 verschoben.


Darüber hinaus braucht es Zeit, um sich daran anzupassen. Sie wird in der östlichen Tradition als eine wichtige Ergänzung zur spirituellen Verwirklichung verstanden. Allerdings wird die Kundalini in den westlichen Traditionen selten als solche anerkannt. Obwohl den christlichen Mystikern oft intensive energetische oder körperliche Probleme nachgesagt wurden. Es ist möglich, diese spirituelle Bewegung in vielen yogischen und tantrischen Traditionen anzuerkennen. Wie zum Beispiel bei:

  • dem tantrischen Buddhismus
  • dem Taoismus
  • der gnostischen mystischen Tradition
  • in einigen indianischen Lehren
  • indigenen Gesellschaften
  • Kundalini als YOGA Form

Kundalini in der Esoterik


Ein Bild einer aufsteigenden Schlange im Körper, bedeutet ihre Existenz in der esoterischen Kunst vieler Kulturen. Die Fähigkeit, die Energie im Körper zu intensivieren und zu erhöhen, wird seit Jahrtausenden erforscht. Es ist ein natürliches menschliches Potential.

Das Erwachen der Kundalini kann eine Vielzahl von positiven und negativen Phänomenen auslösen. Es kann zu erheblichen Veränderungen der körperlichen, emotionalen, sensiblen und psychischen Fähigkeiten führen. Auch Stress in sensiblen Bereichen des Körpers verursachen, das Herz und den Geist für große Veränderungen in der Perspektive öffnen und viele einzigartige und unbekannte Empfindungen verursachen. Zudem verursacht Kundalini  Schütteln, Vibrieren, spontane Bewegung, Visionen und viele andere Phänomene.

Das Erwachen der Kundalini bietet denjenigen, die berufen sind, einen spirituellen Weg zu gehen, eine tiefe Gelegenheit. Es löst allmählich viele Muster, Zustände und Wahnvorstellungen des eigenen Selbst. Es kann für die Ich-Struktur bedrohlich sein, weil ein Mensch das Interesse an seinem alten Leben und seiner alten Identität verliert. Weiterhin gerät das Bewusstsein in unbekannte, expansive oder leere Zustände, die desorientiert sind. Es macht auch Menschen, die damit nicht vertraut sind ängstlich krank zu sein oder den Verstand zu verlieren. Deshalb ist Verständnis wichtig.

Wie jede Schöpfungsenergie (Prana, Elektrizität, Atome) kann diese Energie von denen aktiviert und missbraucht werden. Sobald Sie nicht spirituell motiviert sind oder diesen Prozess nicht abgeschlossen haben und daher nicht frei von persönlichen Mustern sind. Es ist sehr hilfreich, den Prozess und die Intention der eigenen Lebenskraft zu verstehen, wenn sie dich erweckt, damit du Weisheit, Liebe und authentische Richtung in deinem eigenen Leben entdecken kannst. Einfachheit, Zufriedenheit, bedingungslose Akzeptanz und Präsenz sind Kennzeichen eines erwachten Lebens.

Wie man eine spirituelle Person wird!

Wie man eine spirituelle Person wird.In einer so verrückten und hektischen Welt ist es nicht seltsam, dass die Menschen sich mehr mit ihrer spirituellen Seite verbinden wollen. Der Mensch ist dazu prädisponiert, geistige Wesen zu sein. Diese sollen ihn dazu bringen, sich den Glauben, die Religion und die Spiritualität anzueignen. Es gibt keinen richtigen Weg für jemanden, spirituell zu sein.

Spirituell zu werden ist einzigartig für jeden Menschen und wird durch das, woran er glaubt, seine Persönlichkeit und seine Vergangenheit beeinflusst. Einige Menschen finden Trost und Glück durch strukturierte und gestaltete Religionen. Während andere durch Yoga und Meditation Spiritualität finden können.

Woran auch immer Ihr Herz glaubt, wir alle wollen in unserem Glauben und Glauben stark sein. Spirituelles Wachstum ist die Basis für ein besseres und harmonischeres Leben. Es hilft Ihnen, frei von Angst und Ängsten zu werden und lässt Sie lernen, sich mit sich selbst zu verbinden.

Hier sind Tipps, wie wir spiritueller werden können.


  1. Einen Mentor finden
    Es gibt Mentoren und Führer für jeden Glauben und jede Religion. Diese Menschen werden dir auf deiner spirituellen Reise helfen. Es ist wichtig, sich mit Menschen zu umgeben, die auch spirituell sind, damit man mit ihnen über Fragen, Bedenken oder Zweifel sprechen kann. Eine Person zu finden, der Sie vertrauen und die Sie respektieren, um Ihr Mentor zu sein, wird Ihnen in den schwierigen Zeiten helfen. Sie können Ihnen Weisheit und Perspektive geben, die Sie alleine nicht hätten finden können. Treffen Sie sich regelmäßig mit ihnen, um zu besprechen, wo Sie sich geistig befinden. Auch wo Ihre Wachstumsziele liegen und wie sie helfen können.
  2. Lesen Sie mehr
    Ob es die Bibel, der Koran, ein Yogabuch oder ein Buch Ihres Lieblingsautors ist. Das Lesen über Glauben und Spiritualität wird Ihnen helfen, es besser zu verstehen. Wählen Sie Bücher aus, die für Ihre persönlichen religiösen Entscheidungen wichtig sind, oder wagen Sie sich auf neues Terrain. Wie auch immer, Sie werden mehr darüber erfahren, was es bedeutet, spirituell zu sein und wie es auf Sie zutrifft. Nehmen Sie sich jede Woche Zeit, Ihre Gedanken zu lesen und aufzuschreiben. Überlegen Sie sich die gelesenen Passagen und überlegen Sie sich, wie Sie die Informationen, die Sie in Ihrem Leben gelernt haben, anwenden können.

Denken Sie täglich spirituell nach


Ob Sie nun beten, meditieren oder ähnliches, eine der besten Möglichkeiten, Ihre Spiritualität zu steigern, ist das tägliche Nachdenken. Schaffen Sie dazu eine ruhige Atmosphäre in Einsamkeit, in der Sie Ihren Geist über Ihren Tag, Ihre Spiritualität und Ihre Ziele nachdenken lassen können. Einen Raum zu finden, der ruhig und ruhig ist, ist wichtig, um Ablenkungen zu reduzieren, die Sie vom kontemplativen Zustand wegführen. Durch wiederholtes Üben werden Sie in der Lage sein, mehr über sich selbst zu verstehen, eine starke Beziehung zu Ihrem Gott oder höheren Wesen zu haben und weniger Stress, Angst und Wut zu haben.

noch mehr Tipps für ein spirituelles Leben

  1. Erlaube dem Geist zu führen
    Das Loslassen der Kontrolle über dein Leben kann schwer sein, ist aber wichtig für das spirituelle Wachstum. Sich Gott oder höheren Wesen hinzugeben bedeutet, dass Sie ihnen den Plan, den sie für Ihr Leben haben, voll und ganz anvertrauen. Dazu muss man sich von Sorgen, Mikromanagement, Zweifeln und Ängsten befreien und sich ständig diesen Tendenzen widersetzen. Stattdessen lässt du den Geist Gelegenheiten kommen, wo sich dir Türen öffnen, so wie sie sollen. Dieses Ergebnis, das Sie so sehr zu erzwingen versuchen, ist vielleicht nicht so gut für Sie, wie das, das natürlich kommt.
  2. Machen Sie Spiritualität Spaß
    Viele von uns haben die Kirche, Jugendgruppen oder andere religiöse Kreise aus reiner Langeweile verlassen. Hierbei geht es nicht darum, worum es beim spirituellen Sein gehen soll. Lassen Sie stattdessen Ihre spirituelle Seite zu einem kreativen Ventil werden, das vom Spiel durchdrungen ist. Machen Sie jährlich ein Vision Board, das Ihnen hilft, Ihre Wünsche und Ziele für Ihre spirituelle Reise zu visualisieren. Zudem hängen Sie es auf, damit Sie sich inspiriert und aufgeregt fühlen. Erstellen Sie ein wöchentliches Kaffee-Date mit einigen Ihrer Freunde, die sich auf dem gleichen spirituellen Weg wie Sie befinden. Darüber hinaus diskutieren Sie jede Woche ein neues Thema. Durch Ideen wie diese wird das geistige Wachstum etwas sein, das Sie tun wollen, im Gegensatz zu etwas, zu dem Sie sich gezwungen fühlen.

Dankbarkeit entwickeln und spirituell wachsen


Dankbarkeit für alles, womit man gesegnet wurde, ist ein großer Weg, um ein spirituellerer Mensch zu werden. Indem du Gott, dem Universum oder einem höheren Wesen, an das du glaubst, für deine Gaben im Leben dankst. Dadurch wirst du eine insgesamt glücklichere, geduldigere und rücksichtsvollere Person sein. Anstatt zu denken „die Welt ist darauf aus, mich zu kriegen“, änderst du deine Meinung, um dankbar zu sein für das was du hast. Auch was nicht immer unter deiner Kontrolle ist. Stattdessen gibst du diese Kontrolle einem höheren Geist, von dem du weißt, dass er dich so segnet, wie er es sollte.

Spirituelles Wachstum ist für alle wichtig. Es ist der Schlüssel zu einem Leben des Glücks und des Seelenfriedens und die Manifestation der enormen Kraft deines inneren Selbst. Diese Tipps werden Ihnen helfen, auf Ihrer persönlichen spirituellen Reise zu wachsen.

Zirbeldrüse aktivieren

Zirbeldrüse aktivierenIm Rahmen der Esoterik, ist die Zirbeldrüse ein wichtiger Faktor. Die meisten Menschen spüren, dass sie nicht ihr volles Potential ausleben. Für die meisten ist dieses „Wissen“ unbewusst. Das heißt, ein Teil von uns weiß es, aber bewusst verbinden wir uns nicht mit dieser Realität. Für einige von uns wird diese Erkenntnis jedoch mit zunehmendem Alter bewusster. Wenn du das hier liest, schließt das dich wahrscheinlich mit ein. Wir kennen den Unterschied zwischen dem, wenn wir von unserem höheren Potential* aus operieren, und dem wenn wir es nicht sind.

  • Warum ist die Aktivierung der Zirbeldrüse wichtig?
  • Warum so viel Zeit investieren, um über eine winzige Drüse von der Größe eines Reiskorns zu diskutieren?

In diesem Blog geht es darum, unser höheres Potential zu verwirklichen. Wenn die Zirbeldrüse nicht richtig funktioniert, können wir unser Potenzial nicht nutzen. So einfach ist das. Noch beunruhigender, wenn die Zirbeldrüse nicht richtig funktioniert, wissen wir oft nicht einmal, dass es ein Problem gibt.

In der hinduistischen Tradition wird das dritte Auge* als Ajna-Chakra bezeichnet. Hindus glauben, dass ein blockiertes Ajna-Chakra dazu führt:

  • Ungewissheit
  • Verwirrung
  • Eifersucht
  • Zynismus
  • Pessimismus

Aber wenn das dritte Auge offen ist, nehmen wir die Realität anders wahr. Wir erleben mehr:

  • Klarheit
  • Intuition
  • Empathie
  • Fokus
  • Entschlossenheit

Das sind Eigenschaften, die jeder mit unserem höheren Potential verbinden kann. Diese Eigenschaften sind auch für unsere spirituelle und psychologische Entwicklung unerlässlich. Die Aktivierung der Zirbeldrüse bringt eine größere Verbindung zur natürlichen Welt und die Bereitschaft, Ego-Verfolgungen loszulassen, die unsere Seele ausschließen. Klares Träumen, Astralprojektion und gesteigerte Vorstellungskraft sind Themen, die mit der Aktivierung der Zirbeldrüse* zu tun haben. Die Zirbeldrüse kann ein Tor zu höherer Kreativität sein.

Die Zirbeldrüse in alten Traditionen


Obwohl die moderne Wissenschaft und Medizin gerade erst begonnen haben, die kritische Rolle der Zirbeldrüse zu verstehen, haben alte Kulturen und Traditionen bereits dieses Wissen. Für Buddhisten ist die Zirbeldrüse ein Symbol des spirituellen Erwachens. Im Hinduismus ist die Zirbeldrüse der Sitz der Intuition und des Hellsehens. Für Taoisten ist die Zirbeldrüse das Auge des Geistes oder das himmlische Auge.

Im alten Ägypten finden wir zahlreiche Hinweise auf das dritte Auge und die Zirbeldrüse. Warum wird die Zirbeldrüse das Dritte Auge genannt? Schon im alten Ägypten wurde die Zirbeldrüse als inneres Auge oder drittes Auge bezeichnet. Warum? Wenn man die Zirbeldrüse aufschneidet, säumen die Zirbeldrüsen das Innere. Diese Pinealozyten ähneln den Stäbchen und Zapfen in der Netzhaut unserer Augen. Die Zirbeldrüse hat sogar Netzhautgewebe und die gleiche physische Verkabelung zum visuellen Kortex des Gehirns.

Tatsächlich scheint die Zirbeldrüse das dritte Auge zu sein. Woher die alten Kulturen wussten, dass das unklar ist. Im Licht: Medizin der Zukunft*, erklärt Jacob Liberman, dass Licht die Zirbeldrüse bei Lebewesen wie Vögeln, Eidechsen und Fischen direkt durch den Schädel stimuliert. „In vielen Reptilien hat die Zirbeldrüse alle für ein Auge charakteristischen fotorezeptiven Elemente. Es wird deshalb als „drittes Auge“ bezeichnet, weil es in vielen Lebewesen sowohl in seiner Struktur als auch in seiner Aktivität einem Auge ähnelt.

Bei Säugetieren hingegen stimuliert das Licht die Zirbeldrüse ausschließlich über die Augen. Liberman glaubt, dass der Mensch zunächst durch die Spitze des Kopfes (Krone) eine Lichtstimulation erhalten hat, wie es in vielen mystischen und alten Traditionen beschrieben wird. Die Zirbeldrüse stellt also das nach innen sehende Auge dar. Das bedeutet, dass die Aktivierung dieses dritten Auges uns hilft, das Leben über die typischen Grenzen unserer Wahrnehmung hinaus zu sehen und Klarheit zu schaffen.

Aktivierung der Zirbeldrüse


Also wenn Sie wollen, erkunden wir jetzt gemeinsam ein interessantes Gebiet. Jede Tradition hat andere Methoden, um das dritte Auge zu aktivieren. Es kann sein, dass verschiedene Methoden für verschiedene Personen geeignet sind, je nach Typ, Temperament oder anderen Faktoren.

Prinzipiell existieren fünf Methoden, die Zirbeldrüse zu aktivieren. Es geht dabei um:

  1. Meditation
  2. Sonnenblick
  3. Qigong
  4. Psychedelika
  5. Gehirnwellen Training

Was ist die Zirbeldrüse?

Einmal als „drittes Auge“ bezeichnet, ist die Zirbeldrüse eine kleine Drüse, die sich tief im Zentrum des Gehirns befindet. Benannt nach ihrer Kiefernzapfenform, sondert diese Drüse Melatonin ab, das in der inneren Uhr des Körpers eine Rolle spielt. Die Zirbeldrüse war eines der letzten Hirnorgane, das entdeckt wurde und Gegenstand vieler Mythen und Spekulationen war. Der französische Philosoph Rene Descartes aus dem 17. Jahrhundert dachte, die Seele befände sich in der Zirbeldrüse.

Die Zirbeldrüse befindet sich im Gehirn, zwischen der rechten und linken Hemisphäre. Das Gehirn besteht aus zwei verschiedenen Hemisphären, die durch Fasern verbunden sind. Die Zirbeldrüse befindet sich in der Mitte des Gehirns, zwischen den beiden Hemisphären. Die Zirbeldrüse enthält hauptsächlich Pinealozyten, also Zellen, die das Hormon Melatonin produzieren  und Gliazellen, eine besondere Art von Gehirnzellen. Die Neuronen unterstützen (die Zellen, die Informationen an andere Zellen weiterleiten).

Zirkadiane Rhythmen verstehen


Die Zirbeldrüse ist der Schlüssel zur inneren Uhr des Körpers, weil sie den zirkadianen Rhythmus des Körpers reguliert. Zirkadiane Rhythmen sind die täglichen Rhythmen des Körpers, einschließlich der Signale, die jemanden müde machen, schlafen, aufwachen und sich jeden Tag zur gleichen Zeit wach fühlen lassen. Die Zirbeldrüse sondert Melatonin ab, ein Hormon, das den zirkadianen Rhythmus reguliert. Melatonin wird entsprechend der Lichtmenge produziert, der eine Person ausgesetzt ist.

Die Zirbeldrüse gibt mehr Melatonin ab, wenn es dunkel ist, was auf die Rolle von Melatonin im Schlaf hinweist. Viele Hersteller bieten Melatonin als „natürliches“ Schlafmittel* an. Einige Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass der Zusammenhang zwischen Melatonin und Schlaf nicht so einfach sein könnte, wie es scheint. Diese Forscher fanden heraus, dass die Entfernung der Zirbeldrüse die Aktivität von Ratten, die normalen Zugang zu Licht und Dunkelheit hatten, nicht beeinflusste. Sie kamen zu dem Schluss, dass die Funktion der Zirbeldrüse komplizierter sein kann, als ursprünglich angenommen, und dass ihre Rolle je nach Tier sehr unterschiedlich sein kann.

Weitere Funktionen der Zirbeldrüse

Die Zirbeldrüse wurde mit einer Reihe anderer Funktionen verbunden. Dazu gehören:

  • Psychische Gesundheit
    Schlaf und psychische Gesundheit sind untrennbar miteinander verbunden. Schlafentzug kann einige psychische Erkrankungen verursachen oder verschlimmern. Einige psychische Störungen können auch den Schlaf erschweren.

Einige psychische Erkrankungen wurden mit dem Zugang zu Licht in Verbindung gebracht. Saisonale affektive Störung ist eine Form der Depression, die die Stimmung einer Person und neigt dazu auftreten, wenn das Licht niedrig sind. Dies kann auf Veränderungen in der Melatonin-Sekretion zurückzuführen sein. Eine Überprüfung im Jahr 2017 ergab jedoch keine Hinweise darauf, dass Melatonin einen Einfluss auf Stimmungsschwankungen hatte.

  • Hypophysenfunktion
    Die Hypophyse ist eine Drüse, die aus einem Teil des Gehirns, dem Hypothalamus, herausragt. Der Hypothalamus ist mit einer Vielzahl von hormonellen Funktionen verbunden, darunter Wachstum und Schilddrüsenfunktion. Ältere Forschungen legen nahe, dass die Zirbeldrüse das Verhalten der Hirnanhangsdrüse verändern kann. Melatonin kann die Hypophyse davon abhalten, Hormone abzusondern, die eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung der Eierstöcke und Hoden spielen und Funktionen wie den Menstruationszyklus regulieren.
  • Knochenstoffwechsel
    Eine Abnahme der Zirbeldrüsenfunktion mit zunehmendem Alter kann den Knochenstoffwechsel beeinträchtigen. Untersuchungen an Mäusen deuten darauf hin, dass Veränderungen in der Funktion der Zirbeldrüse den Knochenstoffwechsel beeinflussen können. Postmenopausale Frauen sind deutlich anfälliger für Osteoporose als andere Gruppen.

Die Funktion der Zirbeldrüse nimmt mit zunehmendem Alter ab. Die Studie kam zu dem Schluss, dass orale Melatonin-Ergänzungen helfen könnten, die Knochenmasse zu erhöhen, die in Zukunft zum Schutz vor postmenopausaler Osteoporose eingesetzt werden könnte.

Funktionen der Zirbeldrüse – weitere Erläuterungen


Einige Medikamente, einschließlich Freizeit- und verschreibungspflichtiger Medikamente, scheinen die Funktion der Zirbeldrüse zu verändern und die Melatonin-Sekretionsmuster zu verändern. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass die Zirbeldrüse eine wichtige Rolle bei der Abhängigkeit von Kokain und anderen Psychostimulanzien spielen könnte.

  • Altern
    Mit zunehmendem Alter neigt die Zirbeldrüse dazu, weniger Melatonin abzusondern. Es ist unwahrscheinlich, dass Melatonin der einzige Täter für altersbedingte Veränderungen ist, aber reduzierte Melatoninspiegel können helfen, den Alterungsprozess zu erklären.

Ältere Erwachsene neigen dazu, weniger zu schlafen und können Probleme beim Einschlafen haben. Veränderungen im Melatonin könnten dieses Phänomen erklären.

  • Richtungssinn
    Eine ältere Studie an Menschen mit eingeschränkten Zirbeldrüsen ergab, dass eine Schädigung dieser Drüse mit einem Rückgang im Sinne der Richtung einhergeht. Dies deutet darauf hin, dass die Zirbeldrüse eine weitgehend unerkannte Rolle in der räumlichen Navigation spielen kann.

Dysfunktion der Zirbeldrüse


Eine Dysfunktion der Zirbeldrüse kann das Schlafverhalten beeinflussen. Symptome können Schlaflosigkeit oder übermäßige Schläfrigkeit sein. Die Zirbeldrüse kann Kalkablagerungen bilden. Diese Ablagerungen sind bei gesunden Menschen normal, aber eine übermäßige Verkalkung kann die Funktion der Zirbeldrüse beeinträchtigen. Da die Zirbeldrüse eng mit dem Hypothalamus verbunden ist, können Probleme mit dem Hypothalamus – einschließlich Krebs, Wachstum oder hormonelle Probleme – eine Funktionsstörung der Zirbeldrüse verursachen. Zirbeldrüsentumore sind selten, können aber auch die Zirbeldrüsenfunktion verändern.

Das auffälligste Symptom der Zirbeldrüsenfunktionsstörung ist eine Veränderung des zirkadianen Rhythmus. Das kann bedeuten, zu viel oder zu wenig zu schlafen, sich mitten in der Nacht aktiv und unruhig zu fühlen oder sich zu ungewöhnlichen Zeiten schläfrig zu fühlen. Andere Symptome eines Problems mit der Zirbeldrüse sind:

  • Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Zittern
  • Orientierungsschwierigkeit
  • Veränderungen der Fruchtbarkeit, des Menstruationszyklus oder des Eisprungs
  • Osteoporose
  • psychische Gesundheitsprobleme, insbesondere saisonale Symptome

Die Zirbeldrüse ist unentbehrlich für einen Prozess, den die meisten Menschen für selbstverständlich halten: die Einhaltung eines einheitlichen Zeitplans von Tag zu Tag. Ohne sie würde der Körper Schwierigkeiten haben, gleichzeitig zu schlafen und aufzuwachen, und er könnte nicht wissen, wie er auf Veränderungen der Lichtverhältnisse richtig reagieren soll. Mehr Forschung kann zusätzliche Funktionen der Zirbeldrüse aufdecken und feststellen, wie Licht und Melatonin die tägliche Gesundheit beeinflussen.

Entspannungsübungen bei Stress

Entspannungsübungen bei StressEntspannungsübungen bei Stress, sind das richtige Mittel um wieder neue Motivation und Energie zu erhalten. Folgende Tipps und Tricks, werden dir helfen. Entspannung bedeutet für viele von uns, am Ende eines anstrengenden Tages vor dem Fernseher zu sitzen. Aber das trägt wenig dazu bei, die schädlichen Auswirkungen von Stress zu reduzieren. Um Stress effektiv zu bekämpfen, müssen wir die natürliche Entspannungsreaktion des Körpers aktivieren. Sie können dies tun, indem Sie Entspannungstechniken wie tiefe Atmung, Meditation, rhythmische Übungen und Yoga üben. Das Einpassen dieser Aktivitäten in Ihr Leben kann helfen, den Alltagsstress zu reduzieren, Ihre Energie und Stimmung zu steigern und Ihre geistige und körperliche Gesundheit zu verbessern.

Warum sind Entspannungsübungen bei Stress so wichtig?

Wenn Stress Ihr Nervensystem überfordert, wird Ihr Körper mit Chemikalien überflutet, die Sie auf „Kampf oder Flucht“ vorbereiten. Diese Stressreaktion kann in Notsituationen, in denen Sie schnell handeln müssen, lebensrettend sein. Aber wenn es ständig durch den Stress des Alltags aktiviert wird, kann es Ihren Körper ermüden und Ihre emotionale und körperliche Gesundheit beeinträchtigen.

Stress abbauen mit Entspannungsmusik

Bild klicken für Infos*

Niemand kann jeden Stress vermeiden, aber man kann seinen schädlichen Auswirkungen entgegenwirken. Einfach indem man lernt, wie man die Entspannungsreaktion erzeugt, einen Zustand tiefer Ruhe, der das polare Gegenteil der Stressreaktion ist. Die Entspannungsreaktion bremst den Stress und bringt Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht.

Wenn die Entspannungsreaktion aktiviert ist, geschehen folgende Dinge im Körper:

  • Herzfrequenz verlangsamt sich
  • die Atmung wird langsamer und tiefer
  • der Blutdruck sinkt oder stabilisiert sich
  • Muskeln entspannen
  • die Durchblutung des Gehirns nimmt zu


Neben den beruhigenden körperlichen Effekten steigern Entspannungsübungen auch Energie und Konzentration, bekämpft Krankheiten, lindert Schmerzen, erhöhen die Problemlösungsfähigkeit und steigert die Motivation und Produktivität. Das Beste von allem ist, dass jeder diese Vorteile mit regelmäßiger Praxis ernten kann. Und während Sie zum Beispiel für eine professionelle Massage oder Akupunktur-Sitzung bezahlen, können die meisten Entspannungstechniken allein oder mit Hilfe von kostenlosen Audio-Downloads oder preiswerten Smartphone-Apps durchgeführt werden.

Wichtig ist, dass es nicht ausreicht, einfach auf der Couch zu liegen, zu lesen oder fernzusehen – während man sich manchmal entspannt -, um die physischen und psychischen Vorteile der Entspannungsübungen bei Stress zu erzielen. Dazu müssen Sie aktiv eine Entspannungstechnik üben.

Das sind die besten Entspannungsübungen bei Stress

Entspannungsübungen bei Stress

Bild klicken für Infos*

Es gibt keine einzige Entspannungstechnik, die für jeden das Beste ist. Die richtige Entspannungstechnik ist diejenige, die mit Ihnen mitschwingt, zu Ihrem Lebensstil passt. Sie ist in der Lage, Ihren Geist zu fokussieren und Ihre alltäglichen Gedanken zu unterbrechen, um die Entspannungsübung zu optimieren. Sie können sogar feststellen, dass das Abwechseln oder Kombinieren verschiedener Techniken die besten Ergebnisse liefert. Wie Sie auf Stress reagieren, kann auch die für Sie am besten geeignete Entspannungstechnik beeinflussen.

Die „Kampf“-Antwort. Wenn Sie dazu neigen, wütend, aufgeregt oder unter Stress zu werden, reagieren Sie am besten auf Stressabbauaktivitäten, die Sie beruhigen. Beispielsweise Meditation, progressive Muskelentspannung, tiefe Atmung oder geführte Bilder.

Die „Flucht“-Antwort. Wenn Sie dazu neigen, unter Stress depressiv zu werden, werden Sie am besten auf Stressabbauaktivitäten reagieren, die Ihr Nervensystem stimulieren und energetisieren, wie zum Beispiel rhythmische Übungen, Massagen, Achtsamkeit oder Power-Yoga.

Die Immobilisierungsreaktion. Wenn Sie irgendeine Art von Trauma erlebt haben und dazu neigen, „einzufrieren“ oder unter Stress „steckenzubleiben“, besteht Ihre Herausforderung darin, zuerst Ihr Nervensystem zu einem Kampf oder einer Fluchtreaktion (siehe oben) zu wecken, damit Sie die entsprechenden Stressabbautechniken anwenden können. Um dies zu tun, wählen Sie körperliche Aktivität, die sowohl Ihre Arme und Beine, wie Laufen, Tanzen oder Tai Chi, und führen Sie es aufmerksam, wobei Sie sich auf die Empfindungen in Ihren Gliedmaßen, wie Sie sich bewegen.

Brauchen Sie allein Zeit oder soziale Stimulation? Wenn Sie sich nach Einsamkeit sehnen, helfen Solo-Entspannungstechniken wie Meditation oder progressive Muskelentspannung, Ihren Geist zu beruhigen und neue Energie zu tanken. Wenn Sie sich nach sozialer Interaktion sehnen, gibt Ihnen eine Klassenumgebung die Anregung und Unterstützung, die Sie suchen – und kann Ihnen auch helfen, motiviert zu bleiben.

Tiefes Atmen als Entspannungsübung im Alltagsstress

Atmungsübungen um Stress abzubauen

Bild klicken für Infos*

Mit ihrem Fokus auf volle, reinigende Atemzüge ist die Tiefenatmung eine einfache, aber kraftvolle Entspannungsübung beim Stress. Es ist einfach zu erlernen, kann fast überall geübt werden und bietet eine schnelle Möglichkeit, den Stresspegel in den Griff zu bekommen. Die tiefe Atmung ist auch der Eckpfeiler vieler anderer Entspannungsübungen bei Stress und kann mit anderen entspannenden Elementen wie Aromatherapie und Musik kombiniert werden. Während Apps und Audio-Downloads Sie durch den Prozess führen können, brauchen Sie nur ein paar Minuten und einen Platz zum Ausstrecken. Sie sollten das tiefe Atmen unbedingt in Ihre Entspannungsübungen bei Stress integrieren.

So üben Sie die tiefe Atmung um Stress abzubauen


Der Schlüssel zur tiefen Atmung ist es, tief aus dem Bauch zu atmen und so viel frische Luft wie möglich in die Lunge zu bekommen. Wenn Sie tiefe Atemzüge aus dem Bauch nehmen, anstatt flache Atemzüge aus der oberen Brust, atmen Sie mehr Sauerstoff ein. Je mehr Sauerstoff Sie bekommen, desto weniger angespannt, atemlos und ängstlich fühlen Sie sich.

  1. Sitzen Sie bequem mit geradem Rücken. Legen Sie eine Hand auf die Brust und die andere auf den Bauch.
  2. Atme durch die Nase ein. Die Hand auf dem Bauch sollte sich erheben. Die Hand auf Ihrer Brust sollte sich kaum bewegen.
  3. Atme durch den Mund aus und drücke so viel Luft wie möglich aus, während du deine Bauchmuskeln zusammenziehst. Die Hand auf dem Bauch sollte sich beim Ausatmen bewegen, aber die andere Hand sollte sich sehr wenig bewegen.
  4. Atmen weiter durch die Nase ein und durch den Mund aus. Versuchen Sie, genug zu inhalieren, damit Ihr Unterbauch aufsteigt und fällt. Zählen Sie langsam, wenn Sie ausatmen.
    Wenn Sie im Sitzen Schwierigkeiten haben, aus dem Bauch zu atmen, versuchen Sie es im Liegen. Legen Sie ein kleines Buch auf den Bauch und atmen Sie, so dass das Buch beim Einatmen steigt und beim Ausatmen fällt.
  5. Tolle Entspannungsübungen bei Stress.

Progressive Muskelentspannung als Übung um Stress abzubauen

Progressive Muskelentspannung

Bild klicken für Infos*

Progressive Muskelentspannung ist ein zweistufiger Prozess, bei dem Sie verschiedene Muskelgruppen im Körper systematisch anspannen und entspannen. Durch regelmäßiges Üben erhalten Sie eine intime Vertrautheit damit, wie sich Anspannung und Entspannung an verschiedenen Stellen des Körpers anfühlt. Dies kann Ihnen helfen, auf die ersten Anzeichen von Muskelverspannungen, die mit Stress einhergehen, zu reagieren. Und wenn sich dein Körper entspannt, wird sich auch dein Geist entspannen.

  • Progressive Muskelentspannung kann mit tiefer Atmung kombiniert werden, um zusätzlichen Stress abzubauen.

So üben Sie die progressive Muskelentspannung, als eine der Entspannungsübungen bei Stress

Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine Vorgeschichte mit Muskelkrämpfen, Rückenproblemen oder anderen schweren Verletzungen haben, die durch Muskelverspannungen verschlimmert werden können. Beginnen Sie zu Ihren Füßen und arbeiten Sie sich zu Ihrem Gesicht hinauf, indem Sie versuchen, nur die Muskeln zu verspannen, die beabsichtigt sind.

  • Lösen Sie die Kleidung, ziehen Sie Ihre Schuhe aus und machen Sie es sich bequem.
  • Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um in langsamen, tiefen Atemzügen ein- und auszuatmen.
  • Wenn Sie bereit sind, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den rechten Fuß. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich darauf zu konzentrieren, wie es sich anfühlt.
  • Verspannen Sie langsam die Muskeln im rechten Fuß und drücken Sie so fest wie möglich. Zählen Sie bis 10.
  • Entspannen Sie Ihren Fuß. Konzentrieren Sie sich auf die Spannung, die wegfließt und wie sich Ihr Fuß anfühlt, wenn er schlaff und locker wird.
  • Bleiben Sie für einen Moment in diesem entspannten Zustand, atmen Sie tief und langsam.
  • Verlagerung der Aufmerksamkeit auf den linken Fuß. Folgen Sie der gleichen Abfolge von Muskelverspannungen und -ablösungen.
  • Bewegen Sie sich langsam nach oben durch Ihren Körper, kontrahieren und entspannen Sie die verschiedenen Muskelgruppen.
  • Entspannungsübungen bei Stress durch Muskelentspannung.

Entspannungsübungen bei Stress – die Meditation mit dem Körper

Meditieren um Stress abzubauen

Bild klicken für Infos*

Dies ist eine Art der Meditation, die Ihre Aufmerksamkeit auf verschiedene Teile Ihres Körpers lenkt. Wie eine progressive Muskelentspannung beginnt man mit den Füßen und arbeitet sich nach oben. Aber anstatt die Muskeln zu verspannen und zu entspannen, konzentrieren Sie sich einfach darauf, wie sich jeder Teil Ihres Körpers anfühlt, ohne die Empfindungen als „gut“ oder „schlecht“ zu bezeichnen.

Legen Sie sich auf den Rücken, die Beine ungekreuzt, die Arme seitlich entspannt, die Augen offen oder geschlossen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung für etwa zwei Minuten, bis Sie sich entspannt fühlen. Konzentrieren Sie sich auf die Zehen des rechten Fußes. Beachten Sie alle Empfindungen, die Sie fühlen, während Sie sich weiterhin auf Ihre Atmung konzentrieren. Stell dir vor, jeder tiefe Atemzug fließt zu deinen Zehen. Konzentrieren Sie sich für ein bis zwei Minuten auf diesen Bereich.


Bewegen Sie Ihren Fokus auf die Sohle Ihres rechten Fußes. Stellen Sie sich vor, was Sie in diesem Teil Ihres Körpers empfinden, und stellen Sie sich vor, wie jeder Atemzug aus der Fußsohle fließt. Nach ein bis zwei Minuten den Fokus auf den rechten Knöchel legen und wiederholen. Bewegen Sie sich zu Wade, Knie, Oberschenkel, Hüfte und wiederholen Sie dann die Sequenz für Ihr linkes Bein. Von dort aus den Oberkörper nach oben, durch den unteren Rücken und Bauch, den oberen Rücken und die Brust und die Schultern. Achten Sie auf jeden Bereich des Körpers, der Ihnen Schmerzen oder Beschwerden bereitet.

Nachdem Sie den Körperscan abgeschlossen haben, entspannen Sie sich für eine Weile in Stille und Stille und merken, wie sich Ihr Körper anfühlt. Dann öffnen Sie langsam Ihre Augen und strecken Sie sich, wenn nötig. Interessante Technik bezüglich Entspannungsübungen bei Stress.

esoterische Meditation der Achtsamkeit als Entspannungsübungen bei Stress

Anstatt sich um die Zukunft zu sorgen oder in der Vergangenheit zu verweilen, verlagert die Achtsamkeitsmeditation den Fokus auf das, was gerade jetzt geschieht, und ermöglicht es Ihnen, sich voll und ganz auf den gegenwärtigen Moment einzulassen. Meditationen, die Achtsamkeit kultivieren, werden seit langem verwendet, um Stress, Ängste, Depressionen und andere negative Emotionen zu reduzieren. Einige dieser Meditationen bringen Sie in die Gegenwart, indem sie Ihre Aufmerksamkeit auf eine einzige sich wiederholende Handlung, wie Ihre Atmung oder ein paar sich wiederholende Worte, lenken. Andere Formen der Achtsamkeitsmeditation ermutigen dich, den inneren Gedanken oder Empfindungen zu folgen und sie dann freizusetzen. Achtsamkeit kann auch bei Aktivitäten wie Gehen, Sport oder Essen angewendet werden.

Eine grundlegende Achtsamkeitsmeditation läuft wie folgt ab:

  • Finden Sie einen ruhigen Ort, an dem Sie nicht unterbrochen oder abgelenkt werden.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit geradem Rücken oder im Schneidersitz auf den Boden.
  • Finden Sie einen Punkt des Fokus, wie z.B. Ihren Atem – das Gefühl, dass Luft in Ihre Nasenlöcher und aus Ihrem Mund strömt oder Ihr Bauch aufsteigt und fällt – oder einen externen Fokus, wie z.B. eine Kerzenflamme oder ein bedeutungsvolles Wort, das Sie während der Meditation wiederholen.
  • Machen Sie sich keine Sorgen über störende Gedanken, die Ihnen durch den Kopf gehen oder darüber, wie gut es Ihnen geht. Wenn die Gedanken während der Entspannungssitzung eindringen, bekämpfen Sie sie nicht, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit einfach sanft wieder auf Ihren Fokuspunkt.
  • Entspannungsübungen bei Stress mit Meditation.

Rhythmische Bewegung und achtsame Bewegung als Entspannungsübungen bei Stress

Die Idee des Trainings kann nicht besonders beruhigend klingen, aber rhythmische Übung, die Sie in einen Fluss der sich wiederholenden Bewegung bringt, kann sehr entspannend sein. Beispiele sind:

  • Laufen
  • Wandern
  • Schwimmen
  • Tanzen
  • Rudern
  • Klettern

Für den maximalen Nutzen der Entspannungsübungen bei Stress. fügen Sie Ihrem Training mediale Achtsamkeit hinzu. Wenn Sie einfach nur rhythmische Übungen durchführen, können Sie Stress abbauen, wenn Sie eine Achtsamkeitskomponente hinzufügen, und erhalten Sie noch mehr Nutzen.

Der psychische Nutzen der Übung: Für Depression, Angst und Stress

Wie bei der Meditation erfordert die achtsame Übung, dass man sich voll und ganz auf den gegenwärtigen Moment konzentriert und darauf achtet, wie sich der Körper gerade jetzt fühlt, und nicht auf seine täglichen Sorgen und Sorgen. Um Ihre Gedanken „auszuschalten“, konzentrieren Sie sich auf die Empfindungen in Ihren Gliedern und darauf, wie Ihre Atmung Ihre Bewegung ergänzt, anstatt einen Fernseher zu zonieren oder anzustarren, während Sie trainieren. Wenn Sie zum Beispiel laufen oder tanzen, konzentrieren Sie sich auf das Gefühl, dass Ihre Füße den Boden berühren, den Rhythmus Ihres Atems und das Gefühl des Windes gegen Ihr Gesicht. Wenn Sie Krafttraining machen, konzentrieren Sie sich auf die Koordination Ihrer Atmung mit Ihren Bewegungen und achten Sie darauf, wie sich Ihr Körper beim Anheben und Absenken von Gewichten anfühlt. Und wenn Ihr Verstand zu anderen Gedanken wandert, kehren Sie sanft zu Ihrer Atmung und Bewegung zurück.

Visualisierung im Bereich Entspannungsübungen bei Stress

Visualisierung, oder geführte Bilder, ist eine Variante der traditionellen Meditation, bei der man sich eine Szene vorstellt, in der man sich in Frieden fühlt, frei von allen Spannungen und Ängsten ist. Wählen Sie die Umgebung, die Sie am meisten beruhigt, sei es ein tropischer Strand, ein beliebter Ort der Kindheit oder eine ruhige bewaldete Schlucht.

Sie können die Visualisierung allein oder mit einem Therapeuten (oder einer App oder einem Audio-Download eines Therapeuten) üben, der Sie durch die Bilder führt. Sie können Ihre Visualisierung auch in Stille durchführen oder Hörhilfen verwenden, wie z.B. beruhigende Musik oder eine Klangmaschine oder eine Aufnahme, die zu Ihrer gewählten Einstellung passt – zum Beispiel den Klang von Meereswellen, wenn Sie sich für einen Strand entschieden haben.Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich Ihren erholsamen Platz vor. Stellen Sie es sich so anschaulich wie möglich vor – alles, was Sie sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen können. Es ist nicht genug, wenn man es nur „anschaut“, wie ein Foto. Die Visualisierung funktioniert am besten, wenn Sie so viele sensorische Details wie möglich einbeziehen.


Zum Beispiel, wenn Sie an ein Dock an einem ruhigen See denken:

  • Sehen Sie den Sonnenuntergang über dem Wasser
  • Hört die Vögel singen
  • Riechen Sie die Kiefern.
  • Spüren Sie das kühle Wasser auf Ihren nackten Füßen.
  • Probieren Sie die frische, saubere Luft.
  • Entspannungsübungen bei Stress mit geistiger Vorstellungskraft.

Genießen Sie das Gefühl, dass Ihre Sorgen wegdriften, während Sie langsam Ihren erholsamen Ort erkunden. Wenn Sie bereit sind, öffnen Sie sanft Ihre Augen und kommen Sie zurück in die Gegenwart. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie während einer Visualisierungssitzung manchmal den Überblick verlieren. Das ist normal. Sie können auch Schweregefühle in Ihren Gliedmaßen, Muskelzuckungen oder Gähnen erleben. Auch dies sind normale Reaktionen.

Yoga und Tai Chi als Entspannungsübungen bei Stress

Yoga beinhaltet eine Reihe von bewegten und stationären Posen, kombiniert mit tiefer Atmung. Neben dem Abbau von Angst und Stress kann Yoga auch die Beweglichkeit, Kraft, Balance und Ausdauer verbessern. Da Verletzungen auftreten können, wenn Yoga falsch praktiziert wird, ist es am besten, wenn man an Gruppenunterricht teilnimmt, einen Privatlehrer einstellt oder zumindest Videoanweisungen befolgt. Sobald Sie die Grundlagen erlernt haben, können Sie alleine oder mit anderen üben und Ihre Praxis nach Belieben anpassen.

Welche Art von Yoga ist am besten für Stress geeignet? Obwohl fast alle Yoga-Klassen in einer Entspannungs-Pose enden, sind Kurse die auf langsame, gleichmäßige Bewegung, tiefes Atmen und sanftes Dehnen Wert legen, am besten geeignet, um Stress abzubauen.

  • Satyananda ist eine traditionelle Form des Yoga. Es bietet sanfte Posen, tiefe Entspannung und Meditation, so dass es sowohl für Anfänger als auch für alle, die vor allem Stressabbau suchen, geeignet ist.
  • Hatha Yoga ist auch eine einigermaßen sanfte Art, Stress abzubauen und ist für Anfänger geeignet. Achten Sie bei der Auswahl einer Yogastunde alternativ auf Etiketten wie „sanft“, „stressfrei“ oder „Anfänger“.
  • Power-Yoga, mit seinen intensiven Posen und dem Fokus auf Fitness, ist besser geeignet für diejenigen, die sowohl Stimulation als auch Entspannung suchen.
    Wenn Sie unsicher sind, ob eine bestimmte Yogastunde zur Stressbewältigung geeignet ist, rufen Sie das Studio an oder fragen Sie den Lehrer.

Tai Chi für Entspannungsübungen bei Stress, ist ebenfalls sehr beliebt. Wenn Sie eine Gruppe von Leuten im Park gesehen haben, die sich langsam synchron bewegen, haben Sie wahrscheinlich Tai Chi gesehen. Tai Chi ist eine selbstgesteuerte, nicht konkurrenzfähige Serie von langsamen, fließenden Körperbewegungen. Indem Sie Ihren Geist auf die Bewegungen und Ihre Atmung konzentrieren, behalten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Gegenwart, die den Geist klärt und zu einem entspannten Zustand führt.

Tai Chi ist eine sichere, schonende Option für Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus, auch für ältere Erwachsene und Personen, die sich von Verletzungen erholen. Wie beim Yoga lernt man es am besten in einer Klasse oder von einem Privatlehrer. Sobald Sie die Grundlagen erlernt haben, können Sie alleine oder mit anderen üben.

Selbstmassage um Stress abzubauen und zu entspannen

Sie wissen wahrscheinlich schon, wie sehr eine professionelle Massage in einem Spa oder Fitnessstudio helfen kann, Stress abzubauen, Schmerzen zu lindern und Muskelverspannungen zu lindern. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Sie viele der gleichen Vorteile zu Hause oder bei der Arbeit erleben können, indem Sie Selbstmassage in Eigenregie oder mit einem geliebten Menschen praktizieren.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um sich zwischendurch am Schreibtisch, auf der Couch am Ende eines hektischen Tages oder im Bett zu massieren, damit Sie sich vor dem Schlafengehen entspannen können. Um die Entspannung zu verbessern, können Sie aromatisches Öl, duftende Lotion oder eine Kombination aus Selbstmitteilung und Achtsamkeit oder tiefen Atemtechniken verwenden.

Fazit zu den Entspannungsübungen bei Stress

Es gibt viele Methoden, die auch Sie problemlos ausführen können. Bewährt hat sich richtige Atemtechnik und Übungen wie Yoga. Viel Spaß beim Stress abbauen und beachten Sie die wertvollen Tipps und Tricks von diesem kostenlosen Ratgeber.