Was ist schwarze Magie?

Was ist schwarze Magie?Frage: Was ist schwarze Magie? Ich habe gehört, dass es ein Zauber ist, der jemanden verletzen kann, auch wenn man ein guter Mensch ist. Gibt es sie oder nicht? Antwort:  Laut Wikipedia ist die schwarze Magie der Zweig der Magie, der benutzt wird, um böse Taten auszuführen, oder der auf bösartige Kräfte zurückgreift. Ich denke, das ist eine angemessene Beschreibung der schwarzen Magie und ich würde dieser Definition zustimmen.

Was ist schwarze Magie nun tatsächlich?

Klick das Buch für Infos!*

Was Sie verstehen müssen ist, dass es die Absicht der Person ist, die den „Zauber“ wirkt, der bestimmt, ob die Magie „schwarz“ oder „weiß“ ist. Weiße Magie wird von Menschen ausgeführt, die beabsichtigen, etwas zu manifestieren, aber nicht auf Kosten oder zum Nachteil anderer.  Schwarze Magie wird von Menschen ausgeübt, die absichtlich versuchen, jemanden zu verletzen oder denen es egal ist, wer für sie leidet, um zu bekommen, was sie wollen. Was ist schwarze Magie?


Kann schwarze Magie gegen einen guten Menschen eingesetzt werden? Ja, natürlich. Ob es funktioniert oder nicht, ist eine andere Geschichte. Aber wenn du ein guter Mensch bist, der mit einer niedrigen Schwingungsfrequenz schwingt, z.B. mit Angst, Schuld oder Scham, dann bist du anfälliger für die Auswirkungen der schwarzen Magie. Wenn du jemand bist, der auf einer hohen Frequenz von Liebe, Freude und Mitgefühl schwingt, wirst du wahrscheinlich nicht von den Absichten der dunklen Zauberwirker negativ beeinflusst werden. Ihre Zaubersprüche werden einfach von deinen hellseherischen Schilden abprallen.

  • schwarze Magie kann durch Bewegungen ausgelöst werden
  • auch Hautausstrahlungen des Flüssigen spielen eine Rolle
  • luftförmige Ausstrahlungen der Haut
  • Ausstrahlung von Wärme bei der schwarzen Magie
  • Licht kann durch schwarze Magie beeinflusst werden
  • bestes Beispiel für schwarze Magie ist die chemische Kräfteausstrahlung

Beispiele für schwarze und weiße Magie

Was sind Zaubersprüche überhaupt, außer der kraftvollen Projektion einer Absicht? Holen Sie sich eine Gruppe von Menschen zusammen, um den gleichen Zauber (d.h. die gleiche Absicht) zu wirken, und vergrößern Sie die Chancen, dass er auftritt. Menschen, die schwarze Magie ausüben, wissen vielleicht nicht einmal, dass sie es tun. Wenn du sagst: „Ich hoffe, du wirst von einem Auto überfahren“ zu jemandem im Zorn, dann wirfst du schwarze Magie. Oder wenn ihr sagt: „Habt einen schönen Tag“ oder „Mögest du Frieden und ewige Liebe in der Umarmung des anderen finden“, dann sprecht ihr weiße Zaubersprüche. Man braucht keine Kerzen und Weihrauch, um Zauber zu sprechen. Das Zaubern kommt von Herzen. Alle anderen Ausstattungen werten es nur auf und machen Ihre Absicht stärker. Die Frage: Was ist schwarze Magie?, beschäftigt zahlreiche Menschen.

Klick das Buch für Infos!*

Wenn jemand schwarze Magie auf Sie wirft, was sollten Sie tun? Reinigen Sie Ihre Gedanken, reinigen Sie Ihren Körper, erhöhen Sie Ihre Schwingung. Dann stell dir die ganze negative Energie vor, die diese Person dir geschickt hat, sammle sie in einen Ball und wirf sie in die Sonne. Werfen Sie es nicht auf die andere Person zurück, da Sie dann selbst eine böse Tat an der Grenze ausführen. Stell es einfach in die Sonne. Und schließlich, senden Sie liebevolle, heilende Energie zu der Person, von der Sie denken, dass sie einen schwarzen Zauber auf Sie gewirkt hat. Ja, das hast du richtig gelesen. Segne sie und bete für sie. Es ist, als ob du deinen eigenen weißen Zauber auf sie wirfst. Mehr von dieser Art von Magie könnte die Welt retten.

Das sind die Unterschiede zwischen weißer und schwarzer Magie


Wir haben eine Periode in der Weltgeschichte erreicht, in der Unwissenheit kriminell ist und die schwerste Strafe verdient. Ignoranz Schwarze und weiße Magie ist keine schwarze Magie, aber sie ist der größte Verbündete, den der schwarze Magier heute in der Welt hat. (Zitat- Manly P. Hall)

Wir sind alle Söhne und Töchter Gottes. Wir verlieren diesen Geburtsritus, wenn wir „wissentlich unsere unsterblichen Geburtsrechte verkaufen“, um hier auf Erden vorübergehend zu gewinnen. Diese Tatsache wird mit uns durch den großen Hermes in Verbindung gebracht, der gesagt hatte: „Sollte der Mensch, nachdem er von den Eitelkeiten der Welt angezogen worden ist und dann das Wissen über die Dinge, die sind, erhalten hat, zu den Eitelkeiten der Welt zurückkehren, wird er mit Qualen und Feuer in den dunkelsten Zuständen körperloser Seelen bestraft werden“.

Diese Arten von Schwarzmagiern existieren – das ist schwarze Magie

Es gibt zwei Arten von Schwarzmagiern:  diejenigen, die die Dämonen der Astralebene für ihre Schurkerei benutzen, die sie durch Nekromantie und Anrufung beschwören; und  diejenigen, die ihre eigenen Dämonen erschaffen und sie gegen die Welt einsetzen. Die erste Gruppe fügt der Welt den größten Schaden zu, aber die zweite verletzt sich mehr. Die erste Gruppe besteht hauptsächlich aus bewussten schwarzen Magiern, während es in der zweiten Gruppe viele gibt, die völlig unwissend sind, was sie tun. Einige lernen ihren Fehler nie, bis die Dämonen, die sie erschaffen haben, zu den Personen zurückkehren, die sie ausgesandt haben. Was ist schwarze Magie und gibt es einen Unterschied zur weißen Magie?

Es gibt einen klaren Unterschied zwischen weißer Magie und schwarzer Magie. Weiße Magie endet mit einem C und schwarze Magie endet mit einem K. Das K wurde angeblich von Aleister Crowley hinzugefügt. Diese Kluft zwischen den beiden Formen der Magie ist so klar wie Tag und Nacht oder schwarz-weiß. Diejenigen Magier, die behaupten, dass es keinen Unterschied gibt, würden in die Kategorie der schwarzen Magier fallen, weil sie lügen dürfen, wenn es nötig ist, um jemanden zu täuschen, denn Macht ist richtig. Aber ein weißer Magier darf nicht lügen, sondern kann das, was man „Allegorie“ nennt, benutzen, um verborgene Geheimnisse vor dem Profanen oder Einheitlichen zu verbergen.

Das ist schwarze Magie im Gegensatz zur weißen Magie

Es gibt einen großen Unterschied zwischen weißer und schwarzer Magie und einer Allegorie und einer Lüge, aber die Kirche des Satans ist mit diesem nicht einverstanden. Der Gründer der Kirche des Satans, Anton LaVey, hatte über schwarze und weiße Magie geschrieben. Weiße Magie wird angeblich nur für gute oder uneigennützige Zwecke eingesetzt, und schwarze Magie, so heißt es, wird nur für egoistische oder „böse“ Zwecke eingesetzt. Der Satanismus zieht keine solche Trennlinie.

Magie ist Magie, sei es um zu helfen oder zu behindern. Der Satanist, der der Magier ist, sollte die Fähigkeit haben, zu entscheiden, was gerecht ist, und dann die Kräfte der Magie anzuwenden, um seine Ziele zu erreichen: Satanismus ist keine Weißlichtreligion, es ist eine Religion des Fleisches, des Alltäglichen, des Fleisches – alles wird von Satan regiert, die Personifizierung des Pfades der linken Hand. Lügen und Halbwahrheiten über die okkulte Welt sind oft komplizierte, verschwommene Monstrositäten, die das Profane von der Wahrheit irreführen und täuschen sollen. Ein schwarzer Magier oder Satanist darf dies bei Bedarf tun. Während weiße Magier nicht lügen dürfen, sondern die so genannte Allegorie benutzen, um die Wahrheit vor dem Profanen zu verbergen. Die Wahrheit ist einfach und leicht. Lügen sind komplizierte, dunkle Kreationen. Allegorien verschleiern nur die einfache Wahrheit, die manche als graue Magie bezeichnen würden.

Was ist schwarze Magie für die Zivilisation?

Schwarze Magie spricht den Massenverstand an. Es appelliert an die Prinzipien unserer Zivilisation. Es bietet etwas für nichts. Solange es im menschlichen Herzen Begierde gibt, wird es eine Bedrohung für die Ehrlichkeit und Integrität unserer Rasse bleiben. Wenn okkulte Schüler sich nur daran erinnern, dass Ehrlichkeit der tödliche Feind der schwarzen Magie ist, und dass sie keine Schrecken für den Einzelnen birgt, der sich selbst und der Goldenen Regel treu ist, kann er seine eigene Seele und die, die er liebt, vor ihren heimtückischen und unnatürlichen Einflüssen schützen.

  • Gibt es schwarze Magie und welche Handlungen werden dabei herbeigeführt?

Wünsche der schwarzen Magie

In der schwarzen Magie stehen deine egoistischen Wünsche, Bedürfnisse und Wünsche im Mittelpunkt deines Denkens, Handelns und Lebens. In der weißen Magie sind sie dem höheren Selbst der Seele verpflichtet, arbeiten für die Verbesserung der menschlichen Art und mit dem Ziel der Brüderlichkeit und des Friedens auf Erden. Das erste ist nur ein Werkzeug des zweiten, in dem Unwissenheit des ersten der Name des Seelenspiels ist. Für das, was du erntest, sollst du säen. Die Anrufung von Dämonen oder Geistern ist ein akzeptierter Teil der schwarzen Magie, diese Praxis unterscheidet sich von der Anbetung oder Vergöttlichung solcher spiritueller Wesen. Die Beschwörung von Dämonen oder Geistern ist in der weißen Magie strengstens verboten.

Wahre schwarze Magie wird mit Hilfe eines dämonischen Geistes ausgeführt, der dem Zauberer für die Dauer seines irdischen Lebens dient, mit der Maßgabe, dass der Zauberer nach dem Tod zum Diener seines eigenen Dämons wird. Aus diesem Grund wird ein schwarzer Magier zu unvorstellbaren Enden gehen, um sein physisches Leben zu verlängern, denn es gibt nichts für ihn jenseits des Grabes. Wir müssen unseren Verstand von der Vorstellung ablenken, dass der schwarze Magier uns nicht verletzen kann, weil wir im Recht sind, oder dass er schwach ist, weil er böse ist. Das ist ein dummes Konzept, das den Menschen daran hindert, sich selbst zu stärken, und das ist Propaganda des schwarzen Pfades selbst. Es ist genauso dumm wie zu sagen, dass, wenn ein Preiskämpfer ein Baby boxen würde, das Baby den Kampf gewinnen würde, weil es kein Hintergedanken hat oder weil seine Seele unbefleckt ist.

Was ist schwarze Magie? Kanäle für Dämonen

Tausende von Menschen haben nicht genug Ehrgeiz, um die nötige Kraft zu entwickeln. Tatsächlich wissen sie nicht einmal, dass ihre Seele es wert ist, gerettet zu werden. Sie leben ehrlich, sie sind gute Christen, aber sie sind so rein negativ, dass sie positiv für die Tatsache werben, dass sie für jeden, der die Gelegenheit nutzen will, eine leichte Beute sind. Sie sind selbst nicht schwarz, aber sie sind der Typ, der hilft, die Aufrechterhaltung der schwarzen Magie zu ermöglichen.


Der schwarze Magier, der zu einem bewussten Kanal für diese Kräfte wird, bringt einen Strom von Höllen-Dämonen in die Welt. Dabei verkauft er seine eigene Seele (denn diese Kräfte müssen durch seinen eigenen Astralkörper gehen) im Austausch für die Kräfte, die ihm diese Dämonen über seine Mitmenschen geben werden. Die Kräfte dieser Elementarwesen sind praktisch unbegrenzt, und es gibt viele verdorbene Seelen, die froh sind, ihre unsterblichen Geister gegen die Macht einzutauschen, die ihnen diese Dämonen über die materielle Welt geben.

Aber der wahre schwarze Magier arbeitet nicht durch die Äther, die die Heimat der ätherischen Elemente sind. Er arbeitet durch die Wesenheiten, die im astralen Licht oder im tierischen Magnetismus der unteren Astralebene wohnen. Der wahre schwarze Magier kann hellseherisch werden (und ist es normalerweise auch), aber er kann niemals höher als die astrale Welt gehen. An diese Ebene ist er gebunden an seine Leidenschaften, Hass, Beschwörungen und die tierische Natur, die die Grundlage der schwarzen Magie ist.

Schwarze Magie als besondere Praxis Magier und auch Hexen

Dieses Recht wird letztlich triumphieren, es ist unbestreitbar; und dass der schwarze Magier seinem eigenen Übermaß zum Opfer fallen wird, ist eine wörtliche Wahrheit. Aber viele müssen ihre Köpfe vor dem Tyrannen beugen, während er vorübergeht, und nur diejenigen, die stark sind, sind in Sicherheit. Menschen, die die Kräfte der Natur so gut beherrschen, dass sie den Herzschlag eines Menschen auf der anderen Seite der Erde mit einem mentalen Strahl aufhalten können, oder ein 2-Zoll-Loch durch einen Fuß und eine Hälfte des Ebenholzes mit astralem Feuer verbrennen, sind gefährlich, wenn sie sich begegnen, und der durchschnittliche sogenannte gute Mensch hat absolut keine Chance, den Schlägen der schwarzen Magie zu widerstehen. Nur Narren unterschätzen diese Gefahr, weise Männer schützen sich dagegen, denn eine Unze Prävention ist ein Pfund Heilung wert. Was ist schwarze Magie?

Der weiße Strahl legt den Schild Davids zwischen sie und die dunklen Mächte, und auf diese Weise schützen sie sich selbst. Wir haben eine Periode in der Weltgeschichte erreicht, in der Unwissenheit kriminell ist und die schwerste Strafe verdient. Unwissenheit ist keine schwarze Magie, aber sie ist der größte Verbündete, den der schwarze Magier heute in der Welt hat. Ein schwarzer Magier ist einer, der versucht, die Autorität über spirituelle Kräfte durch Gewalt und nicht durch Verdienste zu erlangen. Mit anderen Worten, er ist einer, der versucht, die Tore des Himmels zu stürmen. Er ist einer, der spirituelle Kraft und okkulte Herrschaft mit einem Hintergedanken sucht. Was ist schwarze Magie für Hexen und Zauberer?

Das Motto des schwarzen Magiers lautet: „Macht ist richtig“ (Überleben des Stärkeren).

Okkultisten für die schwarze Magie

Wenn diese Praxis lange genug andauert, wird der Geist nicht in der Lage sein, sich von den Substanzen der unteren Welten zu lösen, und muss darin verstrickt bleiben bis zur Auflösung des Universums zur Zeit der Nacht von Brahma, wenn der göttliche Funke durch die Ringe des Saturn in die Schwärze des Unendlichen geworfen wird. Auf diesem Weg erreicht das Ego die Dunkelheit, aber es ist die Dunkelheit des Grabes und der Bewusstlosigkeit, die durch den Weg der Perversion und Negation erreicht wird. Seine Belohnung ist der <em>schwarze Tod</em> und der Verlust der Seele. Ein solches Ego wandert in einem großen Unbekannten ohne Hoffnung, Vernunft und Verständnis, während die endlosen Räder des Chaos die Körper auflösen, von denen es nicht den richtigen Gebrauch gemacht hat.

Okkultisten wissen, dass Menschen auf eine bestimmte Weise getötet werden können, so dass der menschliche Geist genutzt wird. Wir sahen, wie große Eingeweihte wie Elias ihr eigenes pflanzliches und tierisches Selbst so gestalten, dass sie zu Streitwagen werden können. Mit denen sie durch die geistigen Welten reisen können. In okkulten Kreisen ist auch bekannt, dass Schwarzmagier die Seelen und Geister anderer, deren Opfer, als Streitwagen benutzen können.

Daraus ergibt sich, dass die tierischen Auswüchse des Menschen auf den unteren Ebenen der Astralwelt seltsame Geschöpfe bilden, von denen einige wie verkommene Menschen aussehen und andere wie Tiere, Eidechsen, Schlangen und andere Reptilien geformt sind. Die Macht des schwarzen Magiers liegt in seiner Fähigkeit, diese seelenlosen Geschöpfe zu lenken, die zwar nicht in Wirklichkeit individualisierte Dinge sind, aber dennoch eine ungeheure Macht über ihre eigenen Essenzen haben, sowohl im Körper der Natur als auch der Individuen.

Astralkörper

Der Astralkörper- Was macht ihn aus?

AstralkörperDer Astralkörper (griechisch: ástron, „Stern“), ist einer der beiden Energie– oder Lichtkörper des Menschen. Als Energie- oder Lichtkörper werden alle menschlichen Körper bezeichnet. Der physische Körper ist dabei der dichteste der Körper. Immer weiter nach außen gehend, wird er immer feinstofflicher und höher schwingend . Der menschliche Körper besteht also aus einem physischen und geistigen Körper. Den physischen Körper kann man fühlen und berühren. Dieser besteht aus dem Organismus. Der geistige Körper stellt die Seele dar.

Die Beschaffenheit des Astralkörpers

Im Gegensatz zum physischem Körper liegt der Astralkörper tiefer in der menschlichen Persönlichkeit. In diesem Bereich spielen sich die psychologischen Vorgänge ab. Der Astralkörper ist das Medium für alle psychosomatischen Wirkweisen.

Jeder Körper hat um sich herum ein Kraftfeld. Dieses beeinflusst den Raum und wirkt auf andere Felder. Das Leben manifestiert sich somit auf verschiedenen Schwingungsniveaus. Jede Ebene ist anders beschaffen und zwar abhängig von ihrem Energiebewusstsein. Auf diese Art und Weise sind eine Vielzahl von Erfahrungen möglich.

Der Astralkörper- Heute und Gestern

Der Astralkörper ist ein Ausdruck zur Beschreibung einer unsichtbaren, wolkenartigen „Hülle“. Nach einigen religiösen und okkulten Weltansichten den Menschen bzw. dessen Seele umgibt. Außerdem bleibt er auch nach dem materiellen Tod des Körpers existent.

Das Dasein eines Astralleibs wird hauptsächlich in der modernen Theosophie (hier wird die Welt als eins mit Gott, Natur und Kosmos angesehen und das Göttliche unmittelbar erfahrbar), der Anthroposophie (hier wird die Menschheit und ihre Entwicklung als spirituell und übersinnlich verstanden) und der neueren Esoterik angenommen.

Die Anschauung des Astralkörpers findet sich bereits im antiken Platonismus. Dort wird von einem „Seelenfahrzeug“ oder einem „Gewand“ oder einer „Hülle“ der Seele gesprochen.

Die Bezeichnung des Seelenfahrzeugs als „sternartig“ findet man als erstes beim spätantiken Platoniker Proklos. In der Renaissance wird das dieses antike Seelenfahrzeug auch als „siderischer Leib“ (Sternenleib) bezeichnet, woraus später der Ausdruck „Astralleib“ entstanden ist.


Der Mensch kann durch das Streben nach Idealen und einer spirituellen Lebensführung, die Farben seines Astralkörpers verstärken und verschönern. Der Astralkörper hat eine Grundfarbe. Diese entsprechen den Charaktereigenschaften der Person. Darüber liegen die Farben, die die aktuelle Stimmung oder Gefühlswelt darstellen. Diese Stimmungsfarben ändern sich ständig. Die Farben können hell leuchtend oder matt und dunkel sein. Dabei sind die hellen Farben positive Ausprägungen und dunkle negative Seiten, wie Eifer, Kraft und Willensstärke oder Mangel an Kraft, Neid und Instabilität.

Bedeutungsmöglichkeiten der Seelenfarben

Rot: Weist auf Vitalität, Extrovertiertheit, Wohlbefinden und Glück hin. Es kann ebenso sexuelle Energien (Sinnlichkeit, Aggression) darstellen.

Gelb: Bedeutet Konzentration, geistige Arbeit, wie Lesen, Schreiben und sonstige Tätigkeiten.

Orange: Lässt auf Gefühle schließen. Wenn die Farbe klar ist, bedeutet sie Ehrgeiz, eine positive Einstellung und Einfühlsamkeit. Ein trübes Orange bedeutet Egoismus und Stolz.

Grün: Grün kann auf wenig Energie und auf einen Schlafmangel hinweisen. Wenn der ganze Körper von Grün durchzogen ist, geht die Person auf Distanz und zieht sich zurück. Dunkelgrün bedeutet Falschheit und Unehrlichkeit. Ein helles Grün hingegen ist eine heilende Energie. Wenn Grün und Blau gemeinsam auftreten, dann weist dies auf intuitive Fähigkeiten hin.

Blau/Indigo: Blau bedeutet Integrität, Sensibilität, eine positive Lebenseinstellung und das Bedürfnis der Weiterentwicklung. Ein dunkles Blau zeigt Religiosität und Inspiration auf.

Indigo hingegen ist ein Zeichen für spirituelles Bewusstsein, also einer tiefgründigen Suche.

Violett: Violett zeigt eine spirituelle Stimmung auf und kommt häufig bei Personen mit einem festen Glauben vor.

Weiß: Ist ein Zeichen für intuitive Einsichten.

weitere Farben der Astralkörper


Rosa: Rosa taucht auf, wenn eine Person liebevoll, freundlich und warmherzig ist.

Braun: Diese Farbe erscheint, wenn Jemand dominant und negativ wird. Weiterhin zeigt Braun Verbundenheit mit der Erde auf. In der negativen Variante bedeutet diese Farbe enge festgefahrene Ansichten und Selbstbezogenheit.

Grau: Grau taucht bei Trägheit oder Niedergeschlagenheit auf. Es zeigt einen Mangel an Phantasie bei zu viel Stress auf.

Schwarz: Schwarz bedeutet immer etwas Negatives. grundsätzlich vermischt sich das Schwarz mit anderen Farben, die dann das Negative näher beschreiben.

Rot und Schwarz: Kommen diese beiden Farben zusammen, bedeuten sie Hass, Gefühlskälte und Bosheit.

Schwarz und Gelb: Diese Kombination taucht bei schlechten Gedanken auf.

Schwarz und Grün: Sie bedeutet Neid, Geiz und untreue, aber auch Angst, Fremdenergie und Energie-Mangel.

Silber und Gold: Diese Farben stehen für inspirierende oder intuitive Ideen.

Was ist Kirlianfotografie?

Für den Ansatz des Energie- und Lichtkörpers wurde bisher kein wissenschaftlicher Beweis erbracht. Bisher konnte die Wissenschaft weder die Energie noch deren Ausstrahlung und Wechselwirkung beobachten.

Die Kirlianfotographie ist eine Form der Fotografie, die in der alternativen Medizin verwendet wird. Hierbei werden können Informationen auf die elektrische Leitfähigkeit des Körpers gegeben werden. Genauer kann ausgesagt werden, ob energetische Leitbahnen, wie die sogenannten Meridiane, blockiert sind. Daraufhin vergleicht der Alternativmediziner Fotografien von Personen mit bestimmten Erkrankungen und den Fotografien von Personen, bei denen keine Erkrankungen bestehen. Auf diese Art und Weise können Abweichungen festgestellt werden und Diagnosen gestellt werden.

Medial Begabte reinigen den Astralkörper und lösen belastende Energiefelder auf.

Orgonite

OrgoniteOrgonite sind ein fester Bestandteil in vielen Kulturen und bereichern den Besitzer um fast schon mystische Energien. Doch was sind Orgonite und welche Wirkung haben diese spirituellen Steine?

Erläuterung der Orgonite


Als „Orgon“ wird die kosmische Lebensenergie bezeichnet, welche allgegenwärtig ist. Dieser Glaube ist in zahlreiche Kulturen fest spirituell verankert.

  • Hindus
  • Buddhisten
  • Taoisten

… nutzen Orgonite für die Meditation und um sich gegenüber negativen Einflüssen effektiv zu schützen. Nicht nur in diesen Kulturen kommen Orgonite zum Einsatz. Auch im deutschsprachigem Raum, kaufen immer mehr Kunden Orgonit-Produkte, um die spirituellen Eigenschaften zu nutzen. Mehr Infos erfahren Sie unter www.orpanit-orgonit.de. 

Das sind Orgonit-Produkte für Kunden

In der Regel werden Orgonite aus Edelstein-Kristallen und Edelmetall-Spänen gefertigt. Diese werden in Kunstharz eingelassen und erhalten dadurch eine besonders kraftvolle Form. Beispiele für diese Produkte sind:

  • Pyramiden
  • Halsketten
  • Anhänger
  • Kugeln
  • Scheiben

Das organische Material Kunstharz hat die bedeutende Aufgabe, sämtliche negativen Einflüsse aufzusaugen und an den Orgonit abzuleiten. Durch die Kristalle oder Edelmetall-Späne, werden diese Energien gereinigt und im Vorfeld gebrochen. Nachdem die schädlichen Einflüsse gefiltert wurden, setzt der Organit die gewonnene positive Energie wieder in die Außenwelt frei.

Beispiele für die Anwendung von Orgonit-Produkten


Verschiedene Situation in der Heilkunde und Säuberungen negativer Energien, sind die grundlegenden Einsatzgebiete. Oftmals werden diese Orgonite in größeren Stückzahlen in einem Raum verteilt. Dadurch wird die reinigende Wirkung noch effektiver. Überall wo ein schädlicher Einfluss vermutet wird, nutzen Menschen dankbar die spirituelle Wirkung von Orgoniten.

  • Nutzen gegen Elektrosmog
  • Strahlungen verringern (beispielsweise geopathogene Strahlung)
  • Unterstützung bei der Meditation
  • Wachstum von Pflanzen maßgeblich steigern
  • Wasser reinigen in Teichen und Grundwasser von Energie säubern
  • Orgonite als stärkenden Begleiter nutzen

Das ist nur ein kleiner Auszug aus dem Portfolio der Orgonite. Nicht umsonst erfreuen sich die zahlreichen Formen und Gebilde einer derartigen Beliebtheit. Manche Menschen kaufen Orgonite nicht wegen der heilenden und reinigenden Wirkung, sondern aus optischen Aspekten.

Wirkungsweise von Orgoniten

Lokale Wirkungen auf Pflanzen, Wasser und auch das Klima, sind leicht zu beobachten. Je nach Gesundheitszustand, verspüren viele Menschen ein starkes Herzklopfen und den Energiefluss. Keine Sorge, als Kette oder Anhänger können die Steine problemlos und absolut ohne Gefahr getragen werden. Durch das gehärtete Kunstharz, bleiben die inneren Metalle oder Kristalle absolut sicher verwahrt. Erfahrungsgemäß blühen Pflanzen wieder auf, die längst abgeschrieben waren. Zudem lässt sich eine magnetisierende Wirkung auf Wasser nachweisen. Oftmals wird von stromlinienförmigen Gebilden im Wasser gesprochen, wenn ein Orgonit in der Nähe ist.

Fazit zum Thema Orgonite

Orgonite sind eine spirituelle Bereicherung und finden ihre feste Berechtigung in allen möglichen Formen und Farben.

Ritualskerzen

Magische Ritualskerzen – „Licht in die Dunkelheit bringen“

Das Abhalten von magischen Ritualen ist eine uralte und weltweit praktizierte Kunst. Bei den meisten Ritualen werden Kerzen verwendet. Rituale, die hauptsächlich mit Kerzen durchgeführt werden, gehören zu den einfachsten.


Kerzenrituale helfen Ziele zu erreichen und Wünsche zu erfüllen. Durch das Ritual wird Energie in eine bestimmte Richtung gelenkt. Durch die Anrufung der kosmischen Kräfte, werden noch mehr helfende Energie in Bewegung gesetzt. Die Flamme einer Kerze steht für Reinheit und zieht positive Energien an.

Kleine Anleitung für Rituale mit Kerzen

Als erstes solltest Du beachten, dass Du nur durchgefärbte Kerzen für ein Ritual verwendest. Bevor Du eine Kerze für ein Ritual benutzt, musst Du sie erst mit Olivenöl und Deiner rechten Hand von oben nach unten einreiben. Bei Verbannungsritualen umgekehrt vom Fuß der Kerze bis zum Docht.

Finde einen guten Ritualsplatz, also dort wo Du Dich wohlfühlst und wo Du ungestört bist. Natürlich sollte die Kerze sicher stehen. Ritze in die Kerze, wofür sie steht. Das könnte ein Name sein, eine Eigenschaft oder auch ein Wunsch. Lass die Kerzen immer ganz abbrennen. Du brauchst nach der Ritualhandlung allerdings nicht mehr direkt bei der Kerze zu bleiben.

Beginne das Ritual

Wenn Du die Kerze angezündet hast, beginnt die Meditation, Konzentration und Visualisierung auf Dein Anliegen. Diese Meditation sollte mindestens so lange dauern bis die Kerze bis zu einem Drittel abgebrannt ist. Gebrauche eine Kerze jedoch immer nur einmal. Achte auch darauf , dass Du die Kerze nicht ausbläst, denn dann könnte die Energie verloren gehen. Lösche die Flamme besser mit zwei Fingern oder benutze einen Kerzenlöscher.

Du solltest niemals vergessen, dass alles, was Du aussendest, zu Dir zurückkehrt! Das gilt sowohl für das Gute als auch für das Böse. Damit ist auch gemint, dass Du Dir nicht selbst schadest. Jede Farbe hat seine energetische und psychologische Bedeutung und Wirkungsweise. Diese kann man bei einem Kerzenritual dazu verwenden, um sein Vorhaben und seinen Willen zu verstärken.


Bedeutung der wichtigsten Farben

Violette Ritualskerzen:
Diese sollte man verwenden, wenn es um Themen wie Erfolg, Kraft Idealismus oder Ergeiz geht. Sie können aber auch verwendet werden, um Kontakte zur spirituellen Welt herzustellen, also um psychische Offenbarungen zu erhalten.

Lila Ritualskerzen:
Sie können verwendet werden, wenn es um das Bestehen von Prüfungen geht oder um Verhandlungen bei der Arbeit etc. Sie stehen auch für innere und geistige Kraft.

Rosa Ritualskerzen:
Diese Kerzen können bei Liebesangelegenheiten, Romantik, Leidenschaft, Liebe, Treue und Freundschaft benutzt werden. Z.B., man seiner Partnerschaft in Schwung bringen will oder man sich Aufmerksamkeit von einer bestimmten Person wünscht.

Rote Ritualskerzen:
Diese stehen für Gesundheit, Vitalität, Kraft, Mut, sexuelle Potenz Leidenschaft, Liebe, Fruchtbarkeit, Willensstärke und Kreativität. Man kann sie also beispielsweise für Liebesrituale benutzen.

weitere Kerzenfarben für Rituale


Orange Ritualskerzen:
Diese kann man verwenden, wenn es sich um Themen wie Durchsetzungsvermögen, Ausdauer, Karriere und Rechtsangelegenheiten handelt. Orange steht außerdem für Fruchtbarkeit.

Gelbe Ritualskerzen:
Diese Kerzen stehen für Erfolg, Glück, Freundschaft, inneren Frieden, Intellektualität, Vorstellungskraft und Gedächtnis. Sie können beispeilsweise verwendet werden, wenn man das Vertrauen einer Personen stärken will oder, wenn man jemanden überzeugen will.

Blaue Ritualskerzen:
Sie stehen für Themen wie Inspiration, okkultes Wissen, Schutz, inneren Frieden, Harmonie, tiefe Entspannung und ruhigen, erholsamen Schlaf. Sie ist die wichtigste Farbe für alle möglichen Gesundheitsrituale.

Königsblaue Ritualskerzen:
Diese Kerzenfarbe fördert Lachen und Heiterkeit und weiterhin ist königsblau die Farbe der Loyalität.

Hellblaue Rituals Kerzen:
Diese Farbe ist die spirituelle Farbe. Sie kann bei Andachten oder bei Meditationen benutzt werden. Sie bringt Frieden und Ruhe ins Haus. Man kann sie auch verwenden, wenn man eine bestimmte Situation herbeiführen will.

Grüne Ritualskerzen:
Grün steht für Fruchtbarkeit, Fülle, Glück und Harmonie, mütterliche Liebe und Zuneigung, Gesundheit, Wohlstand, Erfolg, Geld, Verjüngung. Die Bitte um Geld sollte allerdings nie aus Gier geschehen, da sich sonst die Butte ins Negative wenden kann. Man sollte sie also nur im Ritual benutzen, wenn man Geld sehr dringend benötigt.

Dunkelgrüne Ritualskerzen:
Dunkelgrün neutralisiert Kräfte wie Gier, Eifersucht.

Bedeutungen der Farben

Braune Ritualskerzen:
Kerzen mit dieser Farbe verhelfen zur Beruhigung, zum Wohlbefinden und zur
Erdung. Sie wirken gegen Unentschlossenheit, förden materielles Wachtum und verbessern die Konzentration zum Lernen. Ausserdem ist es die Farbe für telephatische Fähigkeiten und kann auch benutzt werden, wenn man Verlorengegangenes sucht.

Schwarze Ritualskerzen:

Die Farbe schwarz steht für Wandel, Erneuerung, Loslassen. Kerzen mit dieser Farbe öffnen das Unterbewusstsein. Man kann durch sie einen tiefen meditativen Zustand herbeiführen. Das Böse und Negative kann verbannt werden und man kann sie auch bei Antischadens- oder Abwehrritualen verwenden.

Weiße Ritualskerzen:
Stehen für die Eigenschaften Reinheit, Schutz, Einigkeit, Spiritualität und Frieden. Sie brennen auch meist begleitend bei anderen Ritualen.

Silberne oder Graue Ritualskerzen:
Diese Kerzenfarbe hilft bei der Traumdeutung, stärkt die Intuition, Hellsichtigkeit und Ispiration. Sie verteibt Neagtivität und verhilft zu Stabilität. Weiterhin hilft sie psychische Stärken zu entwickeln.

Goldene Ritualskerzen:
Diese durchgefärbten Kerzen werden verwendet, um die Gesundheit oder auch die Verständigung zu verbessern. Nützlich in Ritualen, die zum Erlangen schnell benötigten Glücks oder Geldes durchgeführt werden möchten. Sie werden auch zur Aurareinigung verwendet.

Was ist Magie?

Was ist Magie?Was ist Magie? Dank verschiedener Medien, die uns heute zur Verfügung stehen, wie Fernsehen, Filme, Comics, Romane und sogar Kinderbücher, kennen wir alle den Begriff „Magie“.

Magie ist einfach ein Mittel, um Aspekte der Realität auf eine Weise zu manipulieren, die als übernatürlich betrachtet werden kann. Also paranormale Phänomene, die durch logische oder wissenschaftliche Mittel nicht vollständig erklärt werden können.

Magie wird von der Allgemeinheit oft als unheimlich oder verdächtig angesehen und wird daher isoliert oder im Verborgenen praktiziert. Die meisten von uns haben immer noch Angst vor Dingen, die wir nicht erklären können. Deshalb verurteilen immer noch viele von uns den Begriff oder die Praktizierung der Magie.

Was ist Magie?

Was ist Magie?

Bild klicken für Infos!*

Eine der gebräuchlichsten Arten, Magie auszuüben, ist die Verwendung von Zaubersprüchen. Ein Zauberspruch kann eine sehr einfache Beschwörung oder eine sehr komplizierte Zauberformel sein. Oft abhängig von den Ergebnissen, die ein Magier wünscht.

Sie können entweder verwendet werden, um zu helfen und die eigene Spiritualität zu fördern, wie mit weißer Magie. Oder können verwendet werden, um ein anderes Wesen zu schädigen also mit schwarzer Magie.

Moderne Magier behaupten im Allgemeinen, dass Magie nur eine der vielen Möglichkeiten für ein Individuum ist, weiteres spirituelles Wachstum zu erreichen. Wie bei jeder anderen Form der alten Praxis ist Magie eine der vielen Dinge, die seit vielen tausend Jahren praktiziert wird. Aber nicht vollständig und logisch erklärt werden kann.

Wie funktionieren Zaubersprüche und was ist Magie?

Praxis der weißen Magie

Bild klicken für Infos!*

Kurz gesagt, die Aufgabe eines Magiers besteht darin, die Kräfte zu kontrollieren, die normalerweise nicht kontrolliert werden können, um Magie auszuüben. Was ist Magie? Weiterhin das Aufsagen von Zaubersprüchen hilft dabei, dies zu verwirklichen. Doch was ist Magie überhaupt? Die Magie basiert auch auf einem der ältesten bekannten Gesetze des Menschen: „Für jede Handlung gibt es eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion“, die übersetzt „Magie hat immer ihren Preis“ bedeutet.

In der Regel kann ein Zauberspruch von jedem einzelnen Zauberer oder besser Magier heraufbeschworen werden, der die unnatürlichen und spirituellen Kräfte kontrolliert. Diese helfen ihm, das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Eine Person könnte verschiedene Werkzeuge verwenden, wie beispielsweise Kerzen, Singen, Visualisieren und wiederholte Manifestation von Wünschen. Um Zauber für ihre Anforderungen hervorzubringen.

Typischerweise können Zaubersprüche und ihre Anwendungenmit verschiedenen Praktiken verglichen werden, die uns als Anziehungsgesetze bekannt sind. Weil ein Individuum seinen Geist eindeutig auf etwas setzt, das er oder sie wirklich wünscht, bis dieses bestimmte Ding oder Verlangen sich in der Realität manifestiert .

Der einzige Unterschied ist, dass sich ein Zauber normalerweise im Übernatürlichen und Okkulten abspielt. Natürlich ist daran nichts falsch, denn Magie ist eine der bekannten Praktiken, die seit den frühesten Tagen der Menschen praktiziert wird.

Es gibt normalerweise drei Arten von Magie: weiße Magie, schwarze Magie und Liebesmagie. Weiße und schwarze Magie sind sich ziemlich selbsterklärende Zauber an den verschiedenen entgegengesetzten Enden des Spektrums. Wobei Liebesmagie im Mittelfeld liegt, weil es typischerweise weder richtig noch falsch ist, sich mit den Emotionen eines Individuums zu beschäftigen.

Was ist Magie? Weiße Magie!


Ein Zauberspruch gilt als weiße Magie, wenn es sich im Allgemeinen um eine hilfreiche oder freundliche Magie handelt. Im Grunde genommen ist jede Magie die gleiche und hat keine zugewiesene Farbe. Aber dank der Notwendigkeit der Unterscheidung verschiedener Formen von Magie, wurde der jeweiligen Magie Farben zugewiesen. Damit sie richtig unterschieden werden können. Was ist Magie bezüglich weißer Zaubersprüche?

Rot ist die Magie der Zerstörung und des Feuers. Grün ist die Magie des Lebens und der Natur.  Schwarz ist die Magie der Angst und des Todes. Während Weiß die Farbe der Heilung und Reinheit ist.

Eine wichtige Sache, an die man sich erinnern sollte, ist, dass Magie einfach Magie ist und es keine gute oder schlechte Magie gibt. Aber für die Zwecke der Unterscheidung ist eben hilfreiche und freundliche Magie, die keinen Schaden verursacht, aber unterstützend wirkt, als weiße Magie bekannt, wie:

  • Heilzauber

Alle Zaubersprüche, die eine Person oder einen Organismus heilen sollen

  • Gesundheitszauber

Ein Zauberspruch, der die Gesundheit oder die Lebensqualität eines Menschen verbessern soll

  • Spirituelle Zaubersprüche.

Zauber, die mit einer bestimmten Art von heiligem Zweck beabsichtigt sind, wie zum Beispiel das Beschwören von Engeln und guten Geistern

  • Wohlstandszauber

Zauber, die den Wohlstand eines Individuums nicht nur durch materielle Dinge, sondern auch durch spirituelle und emotionale Werte steigern sollen

  • Glückszauber

Bringen Glück beim Spiel oder Ähnliches

  • Lebenszauber

Zauber, die für das allgemeine Wohlbefinden jedes Individuums bestimmt sind, sei es ein Erwachsener oder ein Teenager.

Was ist Magie? Schwarze Magie!


Ein Zauberspruch gilt als „schwarze Magie“, wenn er einem Objekt oder einer Person Schaden zufügen oder Schaden zufügen soll. Was ist Magie bei schwarzen Zaubern? Die Farbe Schwarz wird am häufigsten mit den Wörtern „unbekannt“, „Tod“ und „Angst“ in Verbindung gebracht. Zudem ist es kein Wunder, warum Menschen alles, was unfreundlich ist, mit schwarz assoziieren und im Allgemeinen die Farbe der Dunkelheit beängstigend ist.

Schwarze Magie bedeutet nicht notwendigerweise, dass sie einen individuellen Schaden verursachen kann, da sie auch als etwas dargestellt werden kann, das unheilig oder unnatürlich ist. Im Allgemeinen wird es häufiger als „Fluch“ oder „Hexerei“ bezeichnet. Auch jede Form von Magie und Zauberspruch, die einem anderen Individuum Schaden zufügen kann oder diesen Schaden zufügen soll, wird als schädliche Magie angesehen, aber zum Zweck der Veranschaulichung sind hier einige Formen der Schwarzen Magie genannt:

  • Unsterblichkeitszauber

Es wird geglaubt, dass das Leben begrenzt ist, und jede Art von Zauberspruch, der die Spanne des Lebens verlängern oder sogar beenden kann, wird als schwarze Magie angesehen

  • Nekromantie.

Den Toten sollte immer erlaubt werden, in Frieden zu ruhen, und jede Störung der natürlichen Ordnung der Dinge, sogar der Tod, wird als unnatürlich und dunkel betrachtet.

  • Dämonische Zaubersprüche.

Alle Zauber, die eindeutig die Beschwörung dämonischer und satanischer Wesenheiten begünstigen.

  • Flüche und Verhexungen.

Jede Form von Zauber für den beabsichtigten Schaden eines Individuums wird als schwarze Magie angesehen.

Was ist Magie? – Liebeszauber

Allgemein gesagt:  Ein magischer Zauber, der auf Liebe zentriert ist, sollte als „weiße Magie“ angesehen werden. Wir alle wissen, dass Liebe allgemein als positive Eigenschaft betrachtet wird, aber am anderen Ende des Spektrums wird sie auch als sehr gefährliches Gefühl betrachtet, das ebenso leicht Zerstörung und Chaos verursachen kann wie Schönheit und Wärme. Es steht daher unter dem Einfluss der Zaubersprüche und des Zauberers selbst, in welche Kategorie ein Liebeszauber fallen sollte – entweder die positive oder die negative Seite.

Was ist Kerzenmagie?

Magische Sprüche und Zauberstäbe gehören zusammen,  so suggerieren es zumindest Fernsehserien und Hollywoodfilme. Jedoch sind Kerzen in der Praxis viel effektiver.  Für diejenigen, die in Zaubern und Magie ausgebildet sind, ist Kerzenmagie eines der Dinge, die von vielen Anfängern stark vernachlässigt und übersehen werden, aber so praktisch und nützlich sind, dass man sie benutzen könnte, um ihren Alltag zu verbessern, auch wenn sie nicht an solche Dinge glauben wie Magie und Zauber oder übernatürliche Kräfte.

Was ist Kerzenzauber?



Kerzenmagie ist eine der einfachsten Formen der Magie und kann praktisch überall mit sehr begrenzten Ressourcen durchgeführt werden. Das Abbrennen von Kerzen ist von Natur aus sehr praktisch, da es keine teuren Artefakte und keine ausgefallenen Rituale und Zeremonien erfordert.

Es ist so einfach, dass die meisten Menschen die Tatsache vergessen, dass eine der gängigsten modernen Praktiken der Kerzenverbrennung auf der ganzen Welt immer noch über alle Zeiten und Entfernungen hinweg praktiziert wird, ohne das sich die Menschen darüber Gedanken machen – das feierliche Ausblasen einer Geburtstags Kerze auf einem Geburtstagskuchen.

Wie funktioniert Kerzenmagie?

Kerzenmagie wird tatsächlich als weiße Magie betrachtet, die im Grunde ein Prinzip verfolgt, das die Anziehungskraft kanalisiert, oder anders ausgedrückt „Gleiches zieht Gleiches an“.

Für die meisten Experten und Praktiker ist das Abbrennen von Kerzen grundsätzlich ein Medium, in dem ein Individuum seine Energie und seinen Willen konzentriert, um seine größten Träume und Wünsche zu manifestieren.

Während die meisten der uninformierten Menschen Kerzenrituale und -zeremonien mit der  schwarzen Magie oder dunkler Magie in Verbindung bringen, ist das absolut in der Realität nicht der Fall.

Kerzenzauber und Werkzeuge, die du benötigst



Es gibt viele verschiedene Methoden, die Menschen ausprobieren können, die mehr über Kerzenmagie erfahren möchten, praktiziert werden in der Regel aber zwei Methoden:

Die einfache Methode. Wird im Wesentlichen durchgeführt, indem man eine Kerze in einer ruhigen Umgebung anzündet und sich darauf konzentriert, was man sich wünscht, während man immer wieder einfache Schlüsselsätze summt. Dies kann so kurz oder so lange dauern, wie man mag.

Die erweiterte Methode. Dies kann eine Menge Vorbereitung und viele verschiedene Werkzeuge wie Kräuter und Naturprodukte beinhalten, die dem Praktiker helfen werden, die Konzentration zu erreichen, die er oder sie sich wünscht. Diese Methode kann je nach Wunsch des Einzelnen auch mehrere Tage oder Wochen dauern.

Die Farbe einer Kerze hat normalerweise eine Bedeutung wie Rot für Liebe und Stärke und Grün für Geld und Fruchtbarkeit, aber es ist immer eine gute Übung und einfacher, nur die Farbe Weiß als Ersatz für alle Farben zu wählen. Es ist auch sehr wichtig, dass ein unbenutzter Kerzenleuchter angezündet wird, um die Botschaft von „Reinheit“ und „Jungfräulichkeit“ in der Zeremonie zu signalisieren.

Es gibt sehr viel Literatur zu diesem Thema, wir empfehlen sich ausführlich zu informieren, wenn sie sich für dieses Thema interessieren.

Kerzenmagie